Kaffee trinken für den Arten- und Klimaschutz?

Kaffeebohnen in der Kaffeetasse

Man fragt sich ja oft, ob es sowas wie den perfekten Konsum gibt. Vermutlich nicht, weil jeder Ressourcenverbrauch irgendwie Platz und Energie benötigt. Aber richtig gehandelter Kaffee, kommt dem schon sehr nahe und kann vermutlich sogar mehr positives bewegen, als er negatives anrichtet. Warum ich das glaube, möchte ich euch nachfolgend detailliert darstellen. Kaffee kann […]

Lesen Sie weiter


Transformation des Wirtschaftssystems tut Not

Müll in einer Tonne

Ich kann alle verstehen, die gerade in der Krise an Existenzängsten leiden. Jedoch kann ich Meinungen, die wieder zurück zur Normalität wollen, koste es (Leben), was es wolle, nur schwer ertragen. Argumentiert wird dabei immer mit Arbeitsplätzen, Armut und Einsamkeitssymptomen. Bevor ich sachlich werde, muss ich aber gleich zu Beginn meinen Unmut über ein System […]

Lesen Sie weiter


Wie ich als fauler Fleischesser, fleischlos überlebe

Fleischloser Einkauf Frontansicht

Ich bin über die Hälfte meines Lebens jetzt Öko, angefangen hat mein Aktionismus jedoch, bevor ich den Regenwald für mich entdeckt habe, mit dem Tierschutz. Damals haben mich die Plakate von PETA sehr beeindruckt. In meinem Zimmer hingen früher keine Bravo-Plakate, sondern tote Tiere und die damals sehr bekannten “Lieber nackt als Pelze tragen” Motive. […]

Lesen Sie weiter


CO2-abhängiger Konsum: Verkehr & Wohnen besonders ineffektiv

Einkaufswagen mit Pappfiguren darin

Es ist immer schnell dahingesagt, dass man mit seinem Konsum bei jedem Einkauf jedes Mal aufs Neue die Wahl hat. Auch wenn ich damit vermutlich ein bisschen verrückt klinge, frage ich mich tatsächlich ziemlich oft, wie viel mein ausgegebener Euro nun an Ressourcen verbraucht und wie viel CO2 er ausstößt. Das herauszufinden ist fast immer […]

Lesen Sie weiter


Ist der Kampf gegen den Klimawandel schlecht für das BIP?

Einblick in die New Yorker Börse

Die globale Erwärmung ist real! Sie ist die drängendste Bedrohung, die es gibt! Sie passiert jetzt! Und wir sind alle betroffen! Alle! Und doch wird dieses Problem nicht mit der nötigen Wichtigkeit behandelt. Vor allem nicht von der US-Politik. Anlässlich des Statements des US-amerikanischen Senators Marco Rubio, dass das Handeln gegen den Klimawandel die Wirtschaft […]

Lesen Sie weiter


Darum ist CO2-Kompensation kein Ablasshandel & So kannst du kompensieren

Eine Fabrik aus deren Schornsteinen enorm Viel Rauch entweicht

Schon im Jahr 2010 haben wir von der Idee berichtet, nicht vermeidbaren CO2-Ausstoß zu kompensieren. Und seitdem, wenn nicht sogar länger, verfolgt mich in Diskussionen das Torschlagargument des Ablasshandels. Ich kann es nicht mehr hören, denn es ist schlicht und einfach ein schwachsinniger Begriff für die Kompensation von klimaschädlichen Gasen. CO2-Kompensation ist schon deshalb kein […]

Lesen Sie weiter


Hilft ein “Bitte keine Werbung” Aufkleber der Umwelt?

Ein Stapel alter Werbezeitschriften

Bitte keine Werbung einwerfen – Nichts hasst man als Zeitungsausträger mehr, als wenn man zu einem Wohnblock kommt und  90 % der Briefkästen haben diesen Aufkleber draufgeklebt. Denn man verdient pro eingeworfenem Prospekt. Und doch gibt es gewichtige Argumente gegen diesen ganzen Werbeirrsinn in deutschen Briefkästen. In Deutschland ist der Papierverbrauch zwischen 1990 und 2016 […]

Lesen Sie weiter


Geht ohne Plastikverpackung die Welt unter?

Die EU möchte ein Plastikverbot gesetzlich verankern. Beziehungsweise einen zarten Versuch starten, vor allem Einwegplastikprodukte zu verbieten (Quelle). Natürlich stimmt das Argument, dass das meiste Plastik in den Meeren aus Asien, Indien und Afrika stammt. Doch genau dort werden oftmals diese Einwegverpackungen produziert. Außerdem kann das kein Argument dafür sein, warum wir unsere Umwelt vor […]

Lesen Sie weiter