Die Anzahl der Spitzmaulnashörner in Afrika ist leicht gestiegen

Spitzmaulnashorn in freier Natur

Einen kleinen Erfolg kann der afrikanische Kontinent bei seinen Bemühungen beim Schutz der Spitzmaulnashörner verzeichnen. Nashörner werden vor allem wegen ihrem Horn gewildert, da es auf dem Schwarzmarkt teilweise viel Geld bringt. Viele afrikanische Staaten haben in den letzten Jahren ihre Schutzbemühungen verstärkt, um die stark vom aussterben bedrohten Nashörner (auf dem Kontinent gibt es […]

Lesen Sie weiter


Naturschutzgruppe kauft Privatwald um Mammutbäume zu schützen

Mammutbaum Stamm

Auch Riesenmammutbäume sind vom Aussterben bedroht, es gibt derzeit nur noch 73 isolierte Wälder, in denen Mammutbäume vorkommen. Früher waren sie auf der ganzen nördlichen Hemisphäre verbreitet. Jetzt konnte eine Umweltschutzgruppe einen großen Erfolg beim Schutz der Mammutbäume verzeichnen. Eine Naturschutzgruppe hat eine Insel mit dem größten Riesenmammutbaum der Welt in Privatbesitz für 15,65 Millionen […]

Lesen Sie weiter


Warum ich für die ÖDP im Regensburger Stadtrat kandidiere

Regensburg - Bäume und Häuser in der Donauinsel

Seit über 10 Jahren blogge ich über Regenwald- & Umweltschutzthemen, schon immer mit einem Blick auf die wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen. Mir war schon als Jugendlicher klar, dass das System total widersprüchlich ist, Wertschöpfung fast ausschließlich über Arbeitskraft- und Ressourcenausbeutung zu erlangen, aber zu propagieren, das kann ewig so weitergehen. Politisch habe ich mich zwar […]

Lesen Sie weiter


Heathrow: Dritte Startbahn wegen Klimakrise gerichtlich verboten

Ein Gericht in Großbritannien hat den Bau einer dritten Startbahn auf dem Flughafen Heathrow untersagt. Zuvor hat die Politik entschieden, dass der sechstgrößte internationale Flughafen eine weitere Startbahn erhalten soll. Das Gericht begründet die Untersagung damit, dass Großbritannien den Klimanotstand ausgerufen hat und die Erweiterung gegen dieses Gesetz verstößt. Wenn die dritte Startbahn mit den […]

Lesen Sie weiter


Amazonas Regenwald: Abholzung im Januar auf Fünf-Jahres-Hoch

Bulldozer vorm Regenwald

Obwohl der Amazonas-Regenwald in den letzten Monaten internationale Schlagzeilen gemacht hat, geht die Zerstörung munter weiter. Eigentlich ist der Januar ein Monat, in dem wenig Fläche abgeholzt wird, da im Regenwald Regenzeit herrscht. Es regnet also noch öfter, als eh schon. Das macht das Abtransportieren von Holz schwierig und auch Feuer kann man nicht mehr […]

Lesen Sie weiter


Jeff Bezos spendet 10 MRD $ für den Klimaschutz – Ist das jetzt gut?

Zwei Amazon Paketmännchen sitzen in einem Einkaufskorb

Die Medien überschlugen sich als Jeff Bezos, CEO vom Internetgiganten Amazon, auf seinem eigenen Instagram-Account ankündigte, dass er 10 MRD Dollar für die Bewältigung der Klimakrise spenden möchte. Das hört sich erst einmal super an und es ist auch löblich, dass jemand Geld spendet, selbst wenn er Steuervorteile dadurch erhält. Doch sollte man das bei […]

Lesen Sie weiter


Insektenatlas 2020 belegt positive Effekte des Biolandbaus

Ein Schmetterling auf einer Blume

Der kürzlich erschienene Insektenatlas bietet einen sehr guten Überblick, über den heutigen Wissensstand über Insekten. Neben viel Allgemeinwissen, wie viele Insekten es gibt, warum man sie schützen soll, wie die aktuelle Bedrohungslage ist und welche Ursachen das Insektensterben hat, werden auch andere interessante Fragen geklärt. Zum Beispiel, ob wir die Bestäubungsleistung per Hand oder auch […]

Lesen Sie weiter


Europaparlament will weiter Öl- und Gaskonzerne subventionieren

Ein Flüssiggas-Tanker-Schiff an einem LPG Terminal

Leider war die mediale Berichterstattung so gering, dass ich nichts davon mitbekommen habe und erst jetzt darüber stolpere. Schon am kommenden Mittwoch am 12. Februar 2020 möchte das Europaparlament über die sogenannte PCI-Liste (Projects of Common Interest) abstimmen. Das sind erst einmal nur Infrastrukturprojekte, die auf europäischer Ebene für die Versorgungssicherheit sorgen sollen. Offiziell wird […]

Lesen Sie weiter