Solardach

EEG Umlage sollte sofort abgeschafft werden

Derzeit verbreitet sich die Meinung, dass die Probleme am Strom- und Gasmarkt an uns dummen Ökos liegen. Das stimmt natürlich nicht, sondern das Gegenteil ist der Fall. Das wäre aber ein Thema für einen neuen Beitrag.

Dass der Mythos teurer Ökostrom aufkommt, liegt auch an der völlig in die Jahre gekommenen EEG-Förderung. Das ist zwar schuld der Union und SPD, trotzdem sollte man den Fehler jetzt schnellstmöglich beheben.

Robert Habeck hat zwar angekündigt, dass die EEG-Umlage im Jahr 2023 wegfällt. Angesichts der aktuellen Lage auf dem Energiemarkt und der Stimmung in der Bevölkerung hielte ich es für ein sehr gutes Signal, sie schnellstmöglich abzuschaffen.

Blog2Help unterstützen!

Du findest diesen Blogeintrag toll und du glaubst, dass meine Arbeit mit Blog2Help wichtig ist?
Dann würde ich mich über deine Unterstützung freuen!
Hier habe ich zusammengeschrieben, wie du mir helfen kannst!

Wir können uns diesen Wegfall auch leisten, da der EEG-Umlagetopf derzeit mit 10 MRD Euro gefüllt ist. Das liegt daran, dass der Bund knapp 10,8 MRD. Euro zugeschossen hat und durch die hohen Strompreise EEG geförderte Anlagen kein Geld mehr bekommen, da die Marktpreise höher sind als die EEG-Einspeisevergütung.

Der Zuschuss wurde nötig, weil im Jahr 2020 die EEG-Kasse mit 4,37 MRD Euro im Minus war, da zu wenig Strom verbraucht wurde während der ersten Lockdowns. Was die Idiotie dieses Systems aufzeigt. Weniger Verbrauch wird bestraft.

Jetzt, wo der Strompreis fast gar nicht mehr ins Minus rutscht, füllt sich der EEG-Topf täglich, ohne die Energiewende irgendwie voranzubringen.

Meme: Solardach im Hintergrund. Text im Vordergrund: "Der EEG-Umlagetopf ist mit 10 MRD. Euro gefüllt - Die EEG-Umlage sollte schon dieses Jahr und nicht erst 2023 abgeschafft werden!"

Es benötigt im Jahr 2022 andere Förderinstrumente für erneuerbare Energien. Sie sind die günstigste Energieform, man muss sie nicht mehr für die Einspeisung subventionieren. Sondern nur noch die Investitionsvoraussetzungen schaffen und bürokratische Hürden abbauen. Vor allem für die lokale Erzeugung in Bürgerhand*.

Ich denke, Robert Habeck hat das schon erkannt, nur das Tempo stimmt noch lange nicht.


Titelbild (Solardach): Solarimo


Der Blog2Help Newsletter informiert dich über Regenwald-, Umweltschutz-, und Nachhaltigkeitsthemen. Inklusive verwandter Produkte. Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Ein Gedanke zu „EEG Umlage sollte sofort abgeschafft werden

  1. So was ähnliches könnte auch bei konventioneller Landwirtschaft vs. Bio-Landwirtschaft passieren: Der Preis für Kunstdünger hat sich im letzten Jahr verdreifacht, weil das Erdgas teurer wird[1]. Wenn Erdgas wegen dem CO₂-Ausstoß (und CO₂-Äquivalenten für Methan) mal realistische Preise bekommt,
    [1] https://www.saurugg.net/2022/blog/krisenvorsorge/die-naechste-krise-bahnt-sich-an-lebensmittelversorgung bzw. https://oesterreich.orf.at/stories/3137920/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung