Spitzmaulnashorn in freier Natur

Die Anzahl der Spitzmaulnashörner in Afrika ist leicht gestiegen

Einen kleinen Erfolg kann der afrikanische Kontinent bei seinen Bemühungen beim Schutz der Spitzmaulnashörner verzeichnen.

Blog2Help unterstützen!

Du findest diesen Blogeintrag toll und du glaubst, dass meine Arbeit mit Blog2Help wichtig ist?
Dann würde ich mich über deine Unterstützung freuen!
Hier habe ich zusammengeschrieben, wie du mir helfen kannst!

Nashörner werden vor allem wegen ihrem Horn gewildert, da es auf dem Schwarzmarkt teilweise viel Geld bringt.

Viele afrikanische Staaten haben in den letzten Jahren ihre Schutzbemühungen verstärkt, um die stark vom aussterben bedrohten Nashörner (auf dem Kontinent gibt es zwei Nashornarten) doch noch zu retten.

Die Anzahl der Spitzmaulnashörner in Afrika ist leicht gestiegen
Teile diese Grafik auch über unsere Social-Media Kanäle: Facebook, Instagram

Die vorliegenden Zahlen lassen vielleicht nicht aufatmen, zeigen aber, dass der Schutz erste Früchte trägt. In den letzten Jahren ist die Spitzmaulnashornpopulation auf dem afrikanischen Kontinent um jährlich circa 2,5 % gestiegen.

In Zahlen: 2012 zählte man noch 4.845 Spitzmaulnashörner, 2018 waren es 5.630.

Es gibt sicherlich noch viel zu tun, aber ein Anfang ist gemacht und es geht in die richtige Richtung.


Quelle: The Guardian | Titelbild (Spitmaulnashorn): RonPorter


Melde dich für den Blog2Help-Newsletter an und erhalte circa einmal in der Woche die aktuellsten Nachrichten in dein Postfach!

Der Blog2Help Newsletter informiert dich über Regenwald-, Umweltschutz-, und Nachhaltigkeitsthemen. Inklusive verwandter Produkte. Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Blog2Help unterstützen!
Dir hat dir Artikel gefallen? Dann spendiere mir doch einen Kaffee ;)
  • Empfänger: Robert Fischer
  • IBAN: DE80 1203 0000 1007 4631 00
  • BIC: BYLADEM1001
  • Betreff: Unterstützung Blog2Help.com
*Das ist ein kostenloses DKB-Konto: Ein GLS-Konto folgt, wenn ich mir weitere monatliche Kosten aufbürden kann.*
Du kannst mich aber auch außerhalb von Geldspenden unterstützen:Mehr Möglichkeiten dazu hier!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung