Eine Palmölplantage im Regenwald auf Borneo

Palmöl-Plantage auf Borneo wird zum Regenwald-Schutzgebiet

Monokulturen sind ein enormes Problem für den Regenwaldschutz. Fast jedes Regenwaldgebiet hat dank wirtschaftlichen Interessen mit seiner eigenen Monokultur zu kämpfen.

In Borneo sind das Palmölplantagen, die schon sehr große Flächen Regenwald schon haben. Diese Plantagen sind mehrfach schädlich für die Tiere vor Ort. Sie finden darin keine Nahrung, die Plantagen durchkreuzen ihren Lebensraum und die Tiere werden darin oft erschossen, damit sie keine Schäden anrichten.

Blog2Help unterstützen!

Du findest diesen Blogeintrag toll und du glaubst, dass meine Arbeit mit Blog2Help wichtig ist?
Dann würde ich mich über deine Unterstützung freuen!
Hier habe ich zusammengeschrieben, wie du mir helfen kannst!

Auch die Menschen vor Ort profitieren selten von den Einnahmen der Plantagen, weil sich diese ausländische Großkonzerne zu eigen machen, der Anbau nicht viel Arbeitskraft benötigt und keine Wertschöpfung im eigenen Land bringt.

Auf Borneo soll erstmals der Trend umgekehrt werden. Eine Palmölplantage wird wieder zum Regenwald-Schutzgebiet. Möglich macht das die Natur- und Artenschutzorganisation Borneo Orangutan Survival (BOS) Deutschland e. V., der Rhino and Forest Fund (RFF) und das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (Leibniz-IZW).

Die Organisation BOS Deutschland kauft dank Spendengeldern eine Fläche zwischen den Schutzgebieten Tabin und Kulamba im Osten des malaysischen Bundesstaates Sabah, die gerade aus Palmölplantagen besteht.

Palmöl-Plantage auf Borneo wird zum Regenwald-Schutzgebiet
Teile diese Grafik auch über unsere Social-Media Kanäle: Facebook, Instagram

Nach dem Kauf wird die Fläche der malaysischen Regierung übergeben, die diese den strengstmöglichen Schutzstatus zuweist. Zwischen den Schutzgebieten soll ein 800 Meter breiter Wildtierkorridor entstehen. Dadurch können die Tiere besser wandern, was zu einer höheren Nahrungsmittelversorgung, besserem Genaustausch und zu mehr Rückzugsorten führt.

Da so eine Umwandlung von Plantage zu Regenwald in Borneo noch nicht stattgefunden hat, wird das Ganze vom Leibniz-IZW wissenschaftlich begleitet. Die Erkenntnisse aus dem Forschungsprojekt können dann auf andere Flächen in Malaysia, aber auch in Indonesien, übertragen werden.


Quelle: Leibniz Forschungsbund | Titelbild (Palmölplantage): Robert Risch


Melde dich für den Blog2Help-Newsletter an und erhalte circa einmal in der Woche die aktuellsten Nachrichten in dein Postfach!

Der Blog2Help Newsletter informiert dich über Regenwald-, Umweltschutz-, und Nachhaltigkeitsthemen. Inklusive verwandter Produkte. Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Blog2Help unterstützen!
Dir hat dir Artikel gefallen? Dann spendiere mir doch einen Kaffee ;)
  • Empfänger: Robert Fischer
  • IBAN: DE80 1203 0000 1007 4631 00
  • BIC: BYLADEM1001
  • Betreff: Unterstützung Blog2Help.com
*Das ist ein kostenloses DKB-Konto: Ein GLS-Konto folgt, wenn ich mir weitere monatliche Kosten aufbürden kann.*
Du kannst mich aber auch außerhalb von Geldspenden unterstützen:Mehr Möglichkeiten dazu hier!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung