párduckaméleon

Künstler*innen für ein Regenwald-Malbuch gesucht

Für meinen guten Freund Matt, der Green Again Madagascar gegründet hat, gebe ich die Bitte nach Künstler*innen für ein Regenwald-Malbuch weiter.

Eva, eine seiner Mitstreiterinnen, organisiert gerade die Herausgabe ein oder zwei Malbücher.

Ziel ist es Kinder an das Thema Regenwald heranzuführen und durch den Verkauf der Ausmalbücher zusätzliche Spenden für die Regenwaldorganisation zu sammeln.

Deswegen mein Aufruf an die Künstler*innen bei Blog2Help, die gerne ein bisschen Zeit opfern möchten: Ich würde mich freuen, wenn sich auch aus der deutschen Community jemand finden lassen würde, der dazu beiträgt.

Matt ist ein US-Amerikaner, weshalb das Buch hauptsächlich dort vertrieben wird. Ich schaue, wenn es erfolgreich wird, dass ich vielleicht was in Deutschland auf die Beine stelle.

Hier nun alle Infos:

Wer: Künstler*innen, die freiwillig ein oder mehrere Bilder beisteuern und die Rechte dafür abtreten. Beziehungsweise für diese Verwendung erlauben.

Zielgruppe: Circa siebenjährige Kinder, oder alle, die Spaß am Ausmalen haben.

Was? Schwarz- Weiß, ausmalbare Illustration von folgenden Tieren:

Exemplarisches Ausmalbild

Wann? Die ersten Bilder werden schon bis zum 30.11 benötigt. Allerdings wird es 2020 eine weitere Auflage geben. Diese sollten bis März 2020 eingesendet werden.

Wie? – Organisiert wird das wie gesagt von Eva. Sie spricht nur englisch. Ich kann im Notfall gerne vermitteln. Ansonsten bitte mit der bestmöglichen Auflösung als Image oder PDF mit dem “Spezienname” (also das was oben in der Klammer steht) als Dateinamen an eva.colberg@gmail.com senden. Als Betreff “GAM coloring pages” verwenden. Und im Emailtext noch verwenden, wie euer Künstler-Tag lauten soll, der auf das Bild kommt.

Über Green again Madagascar

Ich habe Matt bei meinem Madagaskar-Aufenthalt kennengelernt. Da hatte er die Idee, noch mehr zu tun und bei einem Bier habe ich ihm mehr von mir und meine Faszination fürs Bäume pflanzen erzählt.

Matt hat dann in den Jahren danach die Organisation Green Again Madagascar aufgebaut, die er durch Spenden und sein eigenes Geld finanziert. Dort bindet er vor allem die Dorfgemeinschaften ein, die eigenständig heimische Bäume pflanzen sollen, um den Rückgang des Regenwaldes zu verhindern und um ökologische Arbeitsplätze zu schaffen.

Der madagassische Regenwald ist deshalb von so großer Bedeutung, weil er ein Hort der Artenvielfalt ist. 85 % der Tier- und Pflanzenarten, die in Madagaskar vorkommen, gibt es nur dort. Sie sind also endemisch. Außerdem werden immer neue Arten entdeckt. Die Insel war einmal zu 99 % im Wald bedeckt, das ist jetzt anders. Es gibt nur noch wenige Schutzgebiete, die schlecht bewacht sind.

Da Madagaskar nicht sehr beachtet wird international, gibt es sehr wenige Projekte in dem Land. Weshalb die Arbeit von Matt und seinem Team sehr wichtig ist. Ich hoffe, ich kann ihn auch irgendwann mal wieder besuchen und unter die Arme greifen.

Bis dahin hoffe ich, ihn mit solchen Sachen weiterhelfen zu können. Da ich nicht zeichnen kann, setze ich ganz auf euch 🙂


Titelbild (Chamäleon): Bergadder


Ich freue mich über jede*n Newsletter Abonnen*in.

Der Blog2Help Newsletter informiert dich über Regenwald-, Umweltschutz-, und Nachhaltigkeitsthemen. Inklusive verwandter Produkte. Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Blog2Help unterstützen!
Dir hat dir Artikel gefallen? Dann spendiere mir doch einen Kaffee ;)
  • Empfänger: Robert Fischer
  • IBAN: DE80 1203 0000 1007 4631 00
  • BIC: BYLADEM1001
  • Betreff: Unterstützung Blog2Help.com
*Das ist ein kostenloses DKB-Konto: Ein GLS-Konto folgt, wenn ich mir weitere monatliche Kosten aufbürden kann.*
Du kannst mich aber auch außerhalb von Geldspenden unterstützen:Mehr Möglichkeiten dazu hier!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung