Streikende Frau vor einem Mikro

Über 1.100 Google-Mitarbeiter unterzeichnen offenen Brief für mehr Klimaschutz

Die Mitarbeiter großer digitaler US-Konzerne sind gerne einmal politisch aktiv. Die Amazon-Mitarbeiter haben es vorgemacht. Sie stellen immer mal wieder Forderungen für ein schnelleres Tempo beim Klimaschutz an ihren Konzern. Bei Microsoft gab es ähnliche Initiativen. Jetzt ziehen die Google Mitarbeiter nach.

Blog2Help unterstützen!

Du findest diesen Blogeintrag toll und du glaubst, dass meine Arbeit mit Blog2Help wichtig ist?
Dann würde ich mich über deine Unterstützung freuen!
Hier habe ich zusammengeschrieben, wie du mir helfen kannst!

Nachdem bekannt geworden war, dass Google Klimawandelleugner finanziell unterstützt, konnte man schon irgendwie ahnen, dass die Google Mitarbeiter das nicht unkommentiert lassen. Schließlich haben sie sich schon öfters kritisch gegen ihr Unternehmen gestellt. Beispielsweise bei der Zusammenarbeit mit dem Militär.

Nun ist ein offener Brief erschienen, indem die Mitarbeiter klare Ziele an ihren Arbeitgeber formuliert haben:

  • Google soll bis 2030 keine Emissionen mehr verursachen.
  • Keine Verträge mehr mit Firmen, die den Ausbau fossiler Energien fördern oder beschleunigen, schließen.
  • Keine Finanzierung mehr von Lobbyisten, Politiker oder Think-Tanks die den Klimawandel leugnen.
  • Keine Zusammenarbeit mehr mit Organisationen, die die Inhaftierung, Überwachung, Vertreibung oder Unterdrückung von Flüchtlingen unterstützen.
Über 1.100 Google-Mitarbeiter unterzeichnen offenen Brief für mehr Klimaschutz
Teile diese Grafik auch über unsere Social-Media Kanäle: Facebook, Instagram

Bisher haben 1.137 Google Mitarbeiter den offenen Brief unterschrieben. Man kann davon ausgehen, dass die Unterstützer im Laufe der nächsten Tage noch deutlich ansteigen werden.


Quellen: medium, Busines Insider | Titelbild (Streikende Frau): WFlore


Melde dich für den Blog2Help-Newsletter an und erhalte circa einmal in der Woche die aktuellsten Nachrichten in dein Postfach!

Der Blog2Help Newsletter informiert dich über Regenwald-, Umweltschutz-, und Nachhaltigkeitsthemen. Inklusive verwandter Produkte. Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen


Werbung in eigener Sache!
Ich (Robert) blogge auch über Selbständigkeit und biete auch mein Können als Dienstleistung an:
Robert hilft dir

Blog2Help unterstützen!
Dir hat dir Artikel gefallen? Dann spendiere mir doch einen Kaffee ;)
  • Empfänger: Robert Fischer
  • IBAN: DE80 1203 0000 1007 4631 00
  • BIC: BYLADEM1001
  • Betreff: Unterstützung Blog2Help.com
*Das ist ein kostenloses DKB-Konto: Ein GLS-Konto folgt, wenn ich mir weitere monatliche Kosten aufbürden kann.*
Du kannst mich aber auch außerhalb von Geldspenden unterstützen:Mehr Möglichkeiten dazu hier!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung