Person spielt mit Smartphone

Mein nächstes Projekt

Ich denke mir geht es gerade wie vielen Menschen, die sich für Umwelt-, Arten-, und Klimaschutz einsetzen. Die Ergebnisse unserer Arbeit sind ernüchternd. Anders kann man es nicht ausdrücken. Auch ich brauch jetzt irgendwann Erfolgserlebnisse. Einen Anlauf möchte ich dazu noch wagen. Wenn der Scheitert, muss ich mal schauen, ob ich noch Kraft und Zeit für Idealismus aufbringen kann.

Mit Blog2Help erreiche ich schon gut Menschen. Aber offenbar fehlt mir das gewisse Extra, dass mich Blogger wie der Graslutscher mit links überholen und ich mit meinen Abo-Zahlren herumstagniere, obwohl einzelne Beiträge sehr hohe Reichweiten haben.

Zuletzt habe ich für den Bundestag kandidiert, weil sonst wohl keiner in meiner Partei so viel Zeit aufwenden hätte können wie ich. Auch wenn es nicht für den Einzug gereicht hat, war es denke ich strategisch wichtig, diese Themen zu besetzen. Vor allem stadtpolitisch. Das aber nur zur Rechtfertigung.

Blog2Help unterstützen!

Du findest diesen Blogeintrag toll und du glaubst, dass meine Arbeit mit Blog2Help wichtig ist?
Dann würde ich mich über deine Unterstützung freuen!
Hier habe ich zusammengeschrieben, wie du mir helfen kannst!

Die nächste Idee, die ich voranbringen möchte ist eine Kombination aus zwei Sachen. Ich war vor circa 10 Jahren in Madagaskar und seitdem lässt mich dieses Land gedanklich nicht mehr los. Allerdings hatte ich weder zeitliche noch finanzielle Ressourcen, mich dort zu engagieren. Mein Konto ist zwar gerade wieder fast leer, allerdings habe ich die Zeit gebraucht, um ein Netzwerk in meiner Selbständigkeit aufzubauen und mir so viel Erfahrung anzueignen, wie ich mit schwankenden Auftragslagen umzugehen habe, dass ich mir den Schritt erst jetzt zutraue. Sollte ich dann mit ein paar mehr Schulden in fünf Jahren dastehen, habe ich es wenigstens versucht.

Als ersten Schritt möchte ich einen Verein oder eine gGmbH gründen, das stellt sich noch heraus. Damit möchte ich in Madagaskar vor allem das Gebiet rund um den Nationalpark Masoala unterstützen. Mein ehemaliger Professor bildet dort seit Jahrzehnten Parkranger aus. Das Projekt möchte ich auf solide Beine stellen und irgendwann übernehmen, da er auch nicht mehr der Jüngste ist. Diese Parkranger würden gerne neben Öko-Tourismus auch kahle Stellen aufforsten, den Regenwald vor Holzdieben und Wilderern schützen, Meeresplastik einsammeln und so weiter. Nur fehlt es natürlich wie so oft hinten und vorne an Geld.

Da ich aber ungern nach Spenden bitte, auch wenn es manchmal nötig ist, möchte ich das mit einem zweiten Standbein ergänzen. Leute, die Blog2Help aus der Anfangszeit kennen, wissen vermutlich noch, dass es mal eine Casino-Seite namens Zock4Help gab, die die Gewinne gespendet hat.

Person, die Smartphone spielt im Hintergrund. Text im Vordergrund: "Ein Handyspiel, das seine Gewinne für den Regenwaldschutz spendet. Was haltet ihr von der Idee?"

Ähnliches würde ich gerne mit Handy-Games versuchen. Das werden anfänglich vermutlich recht einfache Casual-Games sein, die angelehnt an Klassiker wie Clash of Clans oder Forge of Empires sind. Man wird sich dann auch Vorteile erkaufen oder mit Werbung anschauen Spielvorteile sichern können. Nur, dass die Gewinne nicht an irgendwelche Investoren fließen, sondern in den Schutz des madagassischen Regenwalds und in sinnvolle Jobs vor Ort.

Der größte Anbieter solcher „Casual-Games“ macht jährlich einen Umsatz von 1,32 MRD Dollar. Mir ist bewusst, dass es schwer wird, hier Marktanteile zu ergattern. Ich hoffe aber auf den Marketingeffekt des Spendens.

Ich bin selbst ein „Opfer“ dieser Spiele und zahle auch ab und an mal wieder 5€. Das ärgert mich dann meistens. Wenn ich jedoch wüsste, damit unterstütze ich wenigstens noch etwas Sinnvolles in der Welt, könnte ich vermutlich besser damit leben. Und ich baue darauf, dass man das kommuniziert bekommt.

Wenn ihr Spieleideen habt, dann gerne ab damit in die Kommentare. Ich würde gerne mit einem Tower-Defense-Spiel starten. Aber das ist noch nicht in Stein gemeißelt. Über sonstiges Feedback freue ich mich natürlich auch.

Langfristig wäre mein Traum, dass ich dann auch in Madagaskar junge Menschen ausbilde, die beim Programmieren, Designen und im Marketing mithelfen können, um auch dort zukunftsfähige Jobs zu schaffen, neben den der Ranger.

Um mit möglichst viel Werbeeffekt starten zu können, hoffe ich natürlich, dass ihr dann beim Release ordentlich die Werbetrommel mit rührt. Dazu am Besten auch den Newsletter abonnieren:


Der Blog2Help Newsletter informiert dich über Regenwald-, Umweltschutz-, und Nachhaltigkeitsthemen. Inklusive verwandter Produkte. Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Titelbild: DrMedYourRasenn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung