Klimakrise vor New York mit Eisberg

Schaffen wir die 1,5°C noch? (Podcast)

Die Zeit drängt, aber die Welt prokrastiniert oder flüchtet sich in Ausreden, wenn es um den Klimaschutz geht.

Seit Greta Thunberg ihre aufrüttelnde Rede auf UN-Klimakonferenz in Katowice in 2018 gehalten hat sind knapp drei Jahre vergangen. Seitdem sanken die Treibhausgasemissionen weltweit nur dank der Corona-Krise. Die jetzige wirtschaftliche Erholung wird aber ziemlich sicher dazu führen, dass diese Einsparungen schnell kassiert werden.

Blog2Help unterstützen!

Du findest diesen Blogeintrag toll und du glaubst, dass meine Arbeit mit Blog2Help wichtig ist?
Dann würde ich mich über deine Unterstützung freuen!
Hier habe ich zusammengeschrieben, wie du mir helfen kannst!

Um die deutschen Verpflichtungen zum 1,5°C Ziel einzuhalten müssen wir je nach Berechnung zwischen 2030 und 2038 klimaneutral leben und wirtschaften. Das hört sich utopisch an, wenn man sich überlegt, wie wenig in drei Jahren Greta Thunberg und Fridays for Future passiert ist. Allerdings ist für politische Maßstäbe dann doch viel passiert. Aber reicht das?

In der aktuellen Ausgabe des Podcasts “10 nach 12” der Jungen:Ökologinnen (die Jugendorganisation der Partei ÖDP) ging es in der aktuellen Folge um “Klimarettungsrealismus”. Hier war ich zu Gast und gab den skeptischen Part, während Julia “Julez” Prantl den optimistischen Part gab. Am Schluss gab es ein Interview mit Philipp Groß, der im Bundesarbeitskreis der ÖDP hauptsächlich für Energiewende und Klimaschutz verantwortlich ist und praktische Lösungen präsentierte.

Ich würde mich freuen, wenn ihr reinhört. Die Folge findet ihr auf anchor – Dort gibt es auch die Links zu Spotify & iTunes. Oder ihr sucht nach “10 nach 12” in eurem Podcatcher und abonniert die Podcast-Reihe.


Der Blog2Help Newsletter informiert dich über Regenwald-, Umweltschutz-, und Nachhaltigkeitsthemen. Inklusive verwandter Produkte. Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung