Eine Pflanze wächst durch Gestein, das macht Hoffnung

Wie mir ein Öko-Feindlicher Beitrag wieder Hoffnung schöpfte

Sociale Medien frustrieren mich oft, allen voran Facebook. Man hat manchmal das Gefühl, als würde man nicht gegen die ganzen Unwahrheiten oder verkürzte “Wahrheiten” ankommen. So als wären wir sehr weit entfernt von einer aufgeklärten Gesellschaft.

Ich denke, so geht es viele Menschen, weshalb die “Vernünftigen” sehr unterrepräsentiert sind auf diesen Plattformen.

Blog2Help unterstützen!

Du findest diesen Blogeintrag toll und du glaubst, dass meine Arbeit mit Blog2Help wichtig ist?
Dann würde ich mich über deine Unterstützung freuen!
Hier habe ich zusammengeschrieben, wie du mir helfen kannst!

Immer wenn ich von so einschlägigen Kanälen wie Focus, Zeit, die Welt usw. die Kommentarspalte öffne, kraust es mir schon im vornherein. So ganz krude Sachen wie Tichys Einblick les ich schon gar nicht mehr. Ähnlich ging es mir, als ich die Werbung vom “Männerwelt”-Magazin in meine Timeline gespült bekommen habe.

Ein von Toyota gesponserter Beitrag deckt “Die größten Irrtümer, die Öko-Fans glauben” auf. Ich klicke auf den Artikel und lese einen schlecht recherchierten Haufen Bullshit, mit einer äußerst billigen Werbung für einen Toyota-Hybriden.

Meme: Wie mir die Kommentare eines öko.feindlichen Artikels bei einem Männermagazin wieder Hoffnung machten...
Teile diese Grafik auch über unsere Social-Media Kanäle: Facebook, Instagram

Aus dem Kopfschütteln nicht mehr herauskommend, öffne ich die Kommentarspalte, um zu lesen, wie sehr die Facebook-Welt uns Ökos schon wieder die Pest an den Hals wünscht. Doch was sehen meine Augen? Überwiegend vernünftige Kommentare, die den Artikel kritisieren.

Das hat mir heute wirklich den Tag gerettet und macht mir Hoffnung, dass wir vielleicht doch nicht so gegen Windmühlen kämpfen, wie wir glauben.

Kommentare unter einem Facebook-Artikel, der kritisch gegen Ökos war.

Was sich Toyota dabei gedacht hat, so einen ökofeindlichen Artikel bei so einem zweifelhaften Magazin einzukaufen, wissen sie glaub ich selbst nicht. Auf jeden Fall wird es ihrem selbst gesteckten Nachhaltigkeit-Image vermutlich nicht gerecht. Aber es ist immer schön, wenn sich Branchen von selbst entlarven, ohne dass man groß noch was dazu schreiben muss.


Titelbild (Sprössling): truthseeker08


Der Blog2Help Newsletter informiert dich über Regenwald-, Umweltschutz-, und Nachhaltigkeitsthemen. Inklusive verwandter Produkte. Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Blog2Help unterstützen!
Dir hat dir Artikel gefallen? Dann spendiere mir doch einen Kaffee ;)
  • Empfänger: Robert Fischer
  • IBAN: DE80 1203 0000 1007 4631 00
  • BIC: BYLADEM1001
  • Betreff: Unterstützung Blog2Help.com
*Das ist ein kostenloses DKB-Konto: Ein GLS-Konto folgt, wenn ich mir weitere monatliche Kosten aufbürden kann.*
Du kannst mich aber auch außerhalb von Geldspenden unterstützen:Mehr Möglichkeiten dazu hier!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung