Abfall im Hinterhof

Deutschland exportiert mehr Abfall als Maschinen

Deutschland rühmt sich gerne als Exportweltmeister. Vor allem auf den Maschinenbau sind wir sehr stolz. Maschinen Made in Germany sind auch weiterhin gefragt, wenn auch nicht mehr so sehr wie in den Boom-Jahren.

Das Exportimage könnte durch neueste Forschungszahlen einen kleinen Knick bekommen. Laut einer Untersuchung der Universität Würzburg-Schweinfurt kam heraus, dass Deutschland in Tonnen gerechnet viel mehr Tonnen Abfall ins Ausland exportiert als Maschinen.

Blog2Help unterstützen!

Du findest diesen Blogeintrag toll und du glaubst, dass meine Arbeit mit Blog2Help wichtig ist?
Dann würde ich mich über deine Unterstützung freuen!
Hier habe ich zusammengeschrieben, wie du mir helfen kannst!

Knapp 15 Millionen Tonnen Müll wurden im Jahr 2018 exportiert. Güter des Maschinenbaus brachten nur 11,3 Millionen Tonnen auf die Waage.

Das wäre nicht weiter schlimm, wenn der Abfall auch verwertet werden könnte. Hauptsächlich wird aber minderwertiger Kunststoffabfall exportiert und in den Ländern illegal entsorgt. Das ist derzeit günstiger als es in unseren Müllverbrennungsanlagen zu verbrennen.

Minderwertige Technikprodukte wie Fernseher werden ebenfalls gerne nach Afrika exportiert, wo sie illegal deponiert werden und unter erbärmlichen Bedingungen das bisschen Metall rausgeschmolzen wird.

Deutschland exportiert mehr Abfall als Maschinen
Teile diese Grafik auch über unsere Social-Media Kanäle: Facebook, Instagram, Pintrest

Zwar gibt es internationale Abkommen, die das verhindern sollen, in dem nur vorsortierter Müll exportiert werden darf. In Deutschland wird jedoch nicht sehr hart durchgegriffen. Nur 108 mal wurde 2018 illegaler Müll zurückgeführt. In lediglich 247 Fällen wurden Strafen verhängt.


Melde dich für den Blog2Help-Newsletter an und erhalte circa einmal in der Woche die aktuellsten Nachrichten in dein Postfach!

Der Blog2Help Newsletter informiert dich über Regenwald-, Umweltschutz-, und Nachhaltigkeitsthemen. Inklusive verwandter Produkte. Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen


Quellen: Handelsblatt, Monitor | Titelbild (Müll im Hinterhof): PDPics


Werbung in eigener Sache!
Ich (Robert) blogge auch über Selbständigkeit und biete auch mein Können als Dienstleistung an:
Robert hilft dir

Blog2Help unterstützen!
Dir hat dir Artikel gefallen? Dann spendiere mir doch einen Kaffee ;)
  • Empfänger: Robert Fischer
  • IBAN: DE80 1203 0000 1007 4631 00
  • BIC: BYLADEM1001
  • Betreff: Unterstützung Blog2Help.com
*Das ist ein kostenloses DKB-Konto: Ein GLS-Konto folgt, wenn ich mir weitere monatliche Kosten aufbürden kann.*
Du kannst mich aber auch außerhalb von Geldspenden unterstützen:Mehr Möglichkeiten dazu hier!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung