Demonstranten

Regenwald- und Umweltschutz-Petitionen im November

Der November neigt sich dem Ende zu und der konsumreichste Monat naht. Das ist vielleicht auch ein Grund, warum sich viele Petitionen gegen Ende des Jahres sich nun noch einmal gegen die unnötige Verwendung von Palmöl und deren Folgen auf den Regenwald konzentrieren.

Aber auch andere interessante und wichtige Petitionen sind im November ins Leben gerufen worden. Nachfolgend meine persönlichen “Favoriten” im Bereich Regenwald- und Umweltschutz:

Anzeige: - Datenschutz

Banken sollen die Finanzierung fossiler Energieträger stoppen!

Ein Zusammenschluss verschiedener Nichtregierungsorganisationen hat eine Liste der größten Banken, die fossile Energieprojekte finanzieren, herausgearbeitet. Unter ihnen ist unter anderem die Deutsche Bank. Der größte Finanzier ist die China Construction Bank.

Mit der Petition forderst du die Banken auf, ihre Investmentstrategie zu überdenken und mittelfristig aus diesem Geschäft auszusteigen.

=> Zur Petition

Landwirtschaft: Subventionen sollen ökologischer werden!

Die Bauern erhalten von jedem EU-Bürger umgerechnet 114 € Subventionen. Trotzdem werden sie nicht nachhaltig genug genutzt.

Die Petition des NABU möchte, dass Subventionen auch an Nachhaltigkeitskriterien gekoppelt sind. Diese Petition soll sich nicht gegen den “kleinen” Landwirt im Dorf richten, sondern gegen die Großproduzenten, die Subventionen einstreichen und sich nicht um die Umwelt scheren.

=> Zur Petition

Anzeige

T-Shirt mit dem anonymous Leitspruch100 % Fair gehandelte T-Shirts, aus Bio-Baumwolle und 90 %iger CO2 Einsparung von getDigital.de

Kein Palmöl in den Tank!

Wir hatten schon öfters Petitionen gegen die Beimischungspflicht von Nahrungsmitteln in Kraftstoffen. Nun hat auch die Deutsche Umwelthilfe, die zuletzt durch die Dieselfahrverbote auf sich aufmerksam gemacht hat, eine Petition gegen die Beimischungspflicht aufgesetzt.

Die Petition richtet sich explizit gegen die Beimischung von Palmöl. Für Palmöl sterben auf Borneo Orang-Utans und es wird enorm viel Regenwald dafür abgeholzt. In Europa landen jedes Jahr 4,3 Millionen Tonnen Palmöl im Biodiesel. 51 Prozent des nach Europa importierten Palmöls fließt demnach in europäische Autos. Das soll die europäische Kommission verhindern.

=> Zur Petition

Auch SumOfUs hat dazu eine Petition am Laufen:

=> Zur Petition

Anzeige | Datenschutz

Kein Regenwald für Palmöl opfern!

Auch hier geht es wieder um das leidige Palmöl. Konkret werden in Kinipan auf Borneo hunderttausende m² Wald gerodet, um Palmölplantagen zu errichten.

Die Rodung soll fortgesetzt werden, dagegen wehren sich nun die Einwohner. In der Petition wird die Firma und der indonesische Präsident dazu aufgefordert, Maßnahmen zu ergreifen.

=> Zur Petition

Pepsi stell deine Lieferketten um!

Und wieder Palmöl … SumOfUs konnte durch eine vorherige Petition und immensen öffentlichen Druck erreichen, dass der Palmölzulieferer Indofood seine RTSPO-Zertifizierung für nachhaltiges Palmöl verliert. Pepsi bezieht von diesem Zulieferer noch sein Palmöl. Jetzt ist die Zeit gekommen, Pepsi zu überzeugen, den Zulieferer zu wechseln.

=> Zur Petition

Auch Greenpeace Deutschland hat eine Petition gegen die Verwendung von Palmöl bei Großkonzernen ins Leben gerufen. Diese findet ihr hier:

=> Zur Petition

Den nächsten Insektenkiller verbieten!

Die Insektenvernichtungsmittel, die aus Neonicotinoide hergestellt wurden, sind nach großem Protest gegen das Insektensterben europaweit verboten worden.

Nun schickt sich das nächste Insektenvernichtungsmittel an, in der EU genehmigt zu werden: Sulfoxaflor. Versuchen wir das zu verhindern. In Frankreich ist es schon verboten. Noch.

=> Zur Petition

Recht auf Reparatur!

Die Wegwerfgesellschaft nimmt immer krassere Ausmaße an, der Konsum wird durch sogenannte Obsoleszenz immer weiter vorangetrieben. Obwohl sich 77 % der EU Bürger wünschen würden, dass man seine kaputten Elektrogeräte reparieren kann, werden die Produkte immer schwerer zum Reparieren.

Die Petition fordert, dass die Möglichkeit zur Reparatur gesetzlich geregelt werden soll. Am besten EU-weit. Dafür soll sich unsere Regierung einsetzen. Die Zeit ist auch günstig dafür:

Ende des Jahres wird über neue Produktstandards für Waschmaschinen, Geschirrspüler, Fernsehbildschirme und weitere Geräte auf EU-Ebene entschieden – das ist die Chance, ein Zeichen für besseres Produktdesign und Ökodesign-Standards zu setzen!

=> Zur Petition

Flächenfraß in Sachsen stoppen!

In Bayern ist leider der Bürgerentscheid, trotzt der benötigten Unterschriften, gegen den Flächenfraß, vom Verfassungsgericht abgewiesen worden. In Sachsen versucht nun Martin Hilbrecht, mit einer Petition den Flächenfraß bis 2020 in Sachsen zu begrenzen.

=> Zur Petition

Anzeige | Datenschutz

Titelbild (Protestschild): niekverlaan

Newsletter abonnieren

Keinen interessanten Beitrag mehr verpassen? Dann abonniere doch den Newsletter. Je mehr wir sind, desto mehr können wir erreichen!

Der Blog2Help Newsletter informiert dich über Regenwald-, Umweltschutz-, und Nachhaltigkeitsthemen. Inklusive verwandter Produkte. Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Anzeige: - Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung