Blog2Help Spendenbox

Hier kannst du u.a. kostenlos für den Regenwald spenden. Info Icon

1. Projekt auswählen
2. Captcha betätigen. Das entfällt als registrierter B2H-User
3. Stündlich wiederholen. Den aktuellen Spendenstand findest du hier, die Bilanz gibt es hier!

Bitte Organisation wählen

OroVerde_LogoWähle diese Option um ein Baum im Projektgebiet von OroVerde pflanzen zu lassen.71
Bisher gespendete Bäume: 81


Für dieses Projekt spenden
IPlantATree-AufbäumenWähle diese Option um ein Baum in Deutschland von I plant a Tree pflanzen zu lassen.138
Bisher gespendete Bäume: 21


Für dieses Projekt spenden



Spenden seit dem 05. Februar 2010: 239.962. Heutige Spenden: 3

Geplante Obsoleszenz: Kommen Rührgeräte in den Himmel? Ab sofort im Kino

Wem geplante Obsoleszenz kein Begriff ist, der sollte sich unseren Blogeintrag von 2012 einmal aufmerksam durchlesen. Die Industrie hat sich allerhand Kniffe einfallen lassen uns zum Konsum “zu zwingen”. Sei es psychisch oder aber dadurch, dass Verbrauchsgegenstände absichtlich kaputt gehen.

Dass der Akku eines Smartphones nur so lange hält, bis ein neues Modell auf den Markt kommt. Zufall? Vielleicht. Vielleicht oder auch nicht.

In der Dokumentation Kommen Rührgeräte in den Himmel? (offizielle Seite) macht sich die Designstudentin Carmen auf eine abenteuerliche Reise zu dem Hersteller des Rührgerätes RG 28. Während ihr vor kurzem gekauftes Rührgerät schon längst wieder den Geist aufgegeben hat, funktioniert das 30 Jahre alte auf dem Flohmarkt gekaufte Gerät noch einwandfrei. Doch warum ist das in der DDR produzierte Produkt so viel besser als unsere “Hightech”-Geräte, wer war dafür verantwortlich und was passiert mit unserem Elektroschrott.

Werbung: *lieber gebraucht kaufen*

All diese Fragen klärt die Schweizerin in ihrer Sozialdoku Kommen Rührgeräte in den Himmel?

Ab 29. September im Kino:

Alpirsbach

ab 27.10.2016
Subiaco – Kino im Kloster, Klosterplatz 2
27.10. bis 02.11.2016

Augsburg

ab 29.09.2016
Thalia, Obstmarkt 5

Berlin

ab 29.09.2016
babylon berlin:mitte, Rosa-Luxemburg-Straße 30
ab 29.09.2016
bis 12.10.2016
Filmkunst 66, Bleibtreustraße 12
29.09. bis 12.10.2016, am 01.10. in Anwesenheit des Filmemachers
ab 29.09.2016
Zukunft, Laskerstraße 5

Dresden

bis 12.10.2016
Kino im Dach, Schandauer Straße 64
29.09. bis 12.10.2016

Erfurt

ab 13.10.2016
Kinoklub am Hirschlachufer, Hirschlachufer 1
13.10. bis 16.10.2016

Erlangen

ab 23.10.2016
Manhattan, Güterhallenstraße 4
23. bis 26.10.2016

Essen

ab 16.10.2016
Filmstudio Glückauf, Gelsenkirchener Straße 181

Frankfurt am Main

ab 06.10.2016
Orfeo’s Erben, Hamburger Allee 45

Freudenstadt

ab 20.10.2016
Kino im Kurhaus, Promenadenplatz 1
20.10. bis 26.10.2016
Anzeige:

Fürstenwalde

01.10.2016
Filmtheater Union, Berliner Straße 10
01.10.2016

Fürth

bis 12.10.2016
Babylon, Nürnberger Straße 3
29.09. bis 12.10.2016

Hannover

ab 22.10.2016
KINO AM RASCHPLATZ, Raschplatz 5
22. und 23.10.2016

Holzkirchen

ab 20.10.2016
Foolskino, Marktplatz 18a
20.10. bis 26.10.2016

Karlsruhe

ab 13.10.2016
Schauburg, Marienstraße 16

Konstanz

ab 10.11.2016
Scala, Marktstätte 22
10. bis 16.11.2016

Leipzig

bis 05.10.2016
Kinobar PRAGER FRÜHLING, Bernhard-Göring-Straße 152
29.09. bis 05.10.2016
ab 13.10.2016
Schauburg, Antonienstraße 21

Lüneburg

ab 20.11.2016
Scala Programmkino, Apothekenstraße 17
20. und 21.11.2016

Mannheim

03.10.2016
Cineplex Mannheim, P4 13
03.10.2016

Nürnberg

bis 16.10.2016
Casablanca, Brosamerstraße 12
29.09. bis 12.10. und 16.10.2016

Potsdam

ab 20.10.2016
Thalia, Rudolf-Breitscheid-Straße 50
20. bis 26.10.2016, am 23.10. in Anwesenheit des Filmemachers

Regensburg

ab 13.10.2016
Filmgalerie im Leeren Beutel, Bertoldstraße 9
13.10. bis 19.10.2016

Rottweil

16.11.2016
Central Kino, Hauptstraße 59
16.11.2016

Schramberg

ab 13.10.2016
Subiaco Schramberg, Schiltachstraße 32
13.10. bis 19.10.2016

Soest

29.10.2016
SchlachthofKino, Ulrichertor 4
in Anwesenheit des Filmemachers

Stuttgart

ab 29.10.2016
Metropol, Bolzstraße 10

Suhl

ab 25.09.2016
Cineplex Suhl, Gutenbergstraße 2
25.09. Kinopremiere in Anwesenheit der Filmemacher und Protagonisten und dann ab 29.09.2016
10.10.2016
SCC Sportclub, Suhl-Nord
19.30 Uhr
21.10.2016
Volkshochschule, Suhl-Heinrichs
19:30

Weingarten

ab 13.10.2016
Kulturzentrum Linse, Liebfrauenstraße 58
13. bis 19.10.2016

Werder

ab 06.10.2016
Scala, Eisenbahnstraße 182

Wiesbaden

ab 13.10.2016
Murnau, Murnaustraße 6
13. bis 19.10.2016

Würzburg

bis 05.10.2016
Central Programmkino, Maxstraße 2
29.09. bis 05.10.2016

Zella-Mehlis

02.10.2016
Evangelisches Pfarramt Zella-Mehlis, Louis-Anschütz-Straße 8
02.10.2016, 19:00 Uhr
Robert

Robert

Programmierer | Blogger | Selbständiger bei RegSoft
Ich bin der Gründer von Blog2Help. Als selbständiger Software-Entwickler und StartUp-Gründer (Zum Blog) kenne ich die Herausforderungen, die eine nachhaltige Unternehmensführung mit sich bringt. Neben aller politischer Arbeit, bin ich der festen Überzeugung, dass man für eine faire und gerechte Welt als Verbraucher vor allem die Unternehmen in die Pflicht nehmen muss.

Die Faszination zum Regenwald begleitetet mich schon von klein auf. Durch die Staufen-Altpapier Schulhefte kam ich schon in der Grundschule mit der Regenwaldorganisation OroVerde e.V in Kontakt und unterstütze diese seitdem mit unkonventionellen Mitteln. Damals z.B. mit dem Sammeln von Briefmarken und seit 2009 mit der Gründung von Blog2Help.

Im Rahmen eines Universitätsprojekts konnte ich im Jahr 2013 selbst in den Regenwald nach Madagaskar reisen und bei der Ausbildung der Parkranger mithelfen.
Robert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
27 + 12 =