Blog2Help Spendenbox

Hier kannst du kostenlos für den Regenwald oder für eine Organisation deiner Wahl spenden.

1. Auswählen, für welches Projekt gespendet werden soll. Den Betrag finanzieren wir aus unseren Blogeinnahmen. Wenn das nicht langt, übernehmen wir den Spendenbetrag privat.

2. Als ausgeloggter User musst du das Captcha betätigen. Das entfällt als registrierter B2H-User

3. Dies kannst du stündlich wiederholen. Den aktuellen Spendenstand findest du hier, die Bilanz gibt es hier!

Bitte Organisation wählen

OroVerde_LogoWähle diese Option um ein Baum im Projektgebiet von OroVerde pflanzen zu lassen.131
Bisher gespendete Bäume: 46


Für dieses Projekt spenden
IPlantATree-AufbäumenWähle diese Option um ein Baum in Deutschland von I plant a Tree pflanzen zu lassen.413
Bisher gespendete Bäume: 13


Für dieses Projekt spenden



Spenden seit dem 05. Februar 2010: 219.393. Heutige Spenden: 16

Blog2Help erstrahlt im neuen Glanz

Lange Zeit habe ich dieses Vorhaben vor mich hergeschoben und jetzt ist es endlich vollbracht: Blog2Help ist umgezogen.

Das hat nicht nur ein neues, frischeres Design zur Folge sondern dadurch wird Blog2Help nicht mehr auf dem Google-Dienst Blogspot gehostet, sondern auf meinem eigenen Server. Das ermöglicht mir nicht nur volle Skalierbarkeit und grenzenlose Möglichkeiten in der Entwicklung sondern der Server wird ebenfalls mit Ökostrom im Rechenzentrum von Hetzner betrieben.

Durch den technischen Umzug auf das WordPress-CMS bieten sich jetzt ebenfalls zahlreiche Vorteile, die vorher nicht vorhanden waren. Da ich in den letzten Monaten quasi zum WordPress-Programmier-Pro geworden bin, habe ich deshalb auch schon einiges eingebaut und noch mehr wird folgen:

Die Spendenbox:

Sie sieht ähnlich aus, wie auf der alten Seite, wurde aber komplett neu programmiert.

So wird die Werbung vollständig in meiner Datenbank verwaltet. Vorher habe ich dazu einen externen Dienst verwendet. Dieser wurde natürlich abgeschalten, sodass alte Werbedaten verloren gingen. Ich habe den Betreiber jedoch angeschrieben und er hat mir versichert, dass alle Daten noch da sind und die Seite „bald“ wieder online geht. Dann füge ich auch die restlichen Kampagnen ein und erstelle eine neue Bilanz. Vorher macht das leider wenig Sinn.

Nun werden vier Banner angezeigt. Jeder angezeigte Banner wird 0,5cent Spendenstanderhöhung bringen. Sind nicht genug Kampagnen gebucht, wird eine „Ihre Werbung hier“ Anzeige geschaltet. Bald wird es möglich sein, die Werbung direkt auf der Seite zu buchen und via. Paypal zu bezahlen. Auch per Rechnung wird es möglich sein, in ferner Zukunft vielleicht auch Sofortüberweisung und SMS-Payment. Da ich das über mein Gewerbe abrechne (abrechnen muss) werden Steuern und Gebühren obendrauf gerechnet, sodass sich an der Spendensumme nichts ändern wird. Durch eine Rechnungsstellung werden wir jedoch hoffentlich auch für größere Firmen interessant, da sie den Betrag dann einfach als Werbebudget buchen können.

Außerdem erkennt das Script sogenannte Adblocker und macht den User darauf aufmerksam. Dann gehen zukünftig vielleicht nicht mehr so viele Spenden „verloren“.

Ein klein wenig Feinschliff benötigt die Spendenbox jedoch noch. So wird bald wieder angezeigt werden, wie lange man noch in der Reloadsperre ist und als eingeloggter User muss man zukünftig wenigstens noch einen Button bestätigen, bevor die Werbung erscheint.

Registrieren auf Blog2Help

Der Vorteil von WordPress ist die integrierte Userverwaltung. Hiermit kann man allerhand rumspielen, was ich auch machen werde, wenn Zeit, Lust und Ideen da sind. Für den Anfang habe ich zwei konkrete Vorteile für registrierte User umgesetzt: Man muss keinen lästigen Captcha-Code mehr eingeben, wenn man die Spendenbox betätigt und auf der rechten Seite gibt es eine ewige Topliste der aktivsten Blog2Help-User.

Weitere Statistiken sind in Planung.

Das Design

Ich hoffe natürlich, dass euch das Design auch gefällt. Ich habe vor Ewigkeiten mal eins für 70$ gekauft, das was ich jetzt benutze ist jedoch umsonst. Da bin ich mal drüber gestolpert und es gefiel mir besser als das teuer gekaufte…

Die Bilder im Header sind übrigens alle von meinem Trip nach Madagaskar, also nicht aus Google geklaut 🙂

Im Menü findet ihr alle wichtigen Links, wie Registrieren oder Einloggen.

 

Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, euch an der Arbeit bei Blog2Help zu beteiligen, dann schreibt mir ne Mail. Das kann als Blogger/in oder aber auch Fundraiser/in sein. Notfalls fällt uns auch was Anderes ein 🙂 Eine „Mitarbeiter“-Seite wird ebenfalls folgen.

Ansonsten: Fragen, Anregungen, Kritik und Verbesserungsvorschläge bitte via Kommentar. 

Robert

Robert

Programmierer | Blogger | Selbständiger bei RegSoft
Ich bin der Gründer von Blog2Help. Als selbständiger Software-Entwickler und StartUp-Gründer (Zum Blog) kenne ich die Herausforderungen, die eine nachhaltige Unternehmensführung mit sich bringt. Neben aller politischer Arbeit, bin ich der festen Überzeugung, dass man für eine faire und gerechte Welt als Verbraucher vor allem die Unternehmen in die Pflicht nehmen muss.

Die Faszination zum Regenwald begleitetet mich schon von klein auf. Durch die Staufen-Altpapier Schulhefte kam ich schon in der Grundschule mit der Regenwaldorganisation OroVerde e.V in Kontakt und unterstütze diese seitdem mit unkonventionellen Mitteln. Damals z.B. mit dem Sammeln von Briefmarken und seit 2009 mit der Gründung von Blog2Help.

Im Rahmen eines Universitätsprojekts konnte ich im Jahr 2013 selbst in den Regenwald nach Madagaskar reisen und bei der Ausbildung der Parkranger mithelfen.
Robert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
19 + 5 =