Pfeffersprayende Polizisten auf einer Demonstration

Regenwald- & Umweltschutzpetitionen November 2017

Gerade im Moment läuft die Klimaschutzkonferenz COP23 in Bonn auf hochtouren. Dort wird zur Zeit von verschiedenen NGOs aus politstrategischen Gründen gegen die Kohleverstromung mobil gemacht. Das spiegelt sich natürlich auch auf die Petitionen im November wieder. Trotzdem gibt es leider mehr Ungerechtigkeiten als Kohlestrom auf dieser Welt. An Gründen für Petitionen wird es vermutlich nie mangeln.

Wie immer habe ich euch hier eine handverlesene Auswahl an Onlineprotesten rund um das Thema Regenwald- und Umweltschutz zusammengefasst. Lest sie aufmerksam durch und unterstützt die, die ihr für richtig haltet.

Anzeige: - Datenschutz

Sulawesi baggert ganze Inseln weg

Man möchte meinen Sand gibt es genug auf der Welt. Aber nein, auch um diese Ressource herrschen verbitterte Kämpfe mit Einwohnern.

So auch in Sulawesi. Hier werden ganze Gebiete so weggebaggert, dass am Ende nur noch Meer übrig bleibt. Das lässt Natur, Wälder und Lebensgrundlagen verschwinden.

Hilf mit der Petition die Position der Anti-Bergbau-NGO Jatam gegenüber der Zentralregierung zu stärken!

=> Zur Petition

Ein Schaufelbagger vor einem großen Haufen Sand

Den Amazonas-Regenwald und die indigenen Völker retten!

Es gibt nicht mehr allzu viele indigenen Völker auf der Welt. Jährlich werden sie immer weniger. Meistens aus wirtschaftlichen Interessen. Die letzten ihrer Art kämpfen meistens bis zum letzten Atemzug für ihren Lebensraum. Meist vergeblich.

Mit einem Protestschreiben an die UNO und UN-Institutionen möchte die Sonderbotschafterin für Indigene Völker für einen stärkeren Schutz des Amazonas-Regenwalds appelieren.

=> Zur Petition

Kein Palmöl in den Autotank!

Bis zu 25 % des europäischen Biodiesels beinhaltet Palmöl. Diese Beimischungspflicht ist unter fadenscheinigen Ökogründen eingeführt worden.

Diese Pflicht der Beimischung führt aber zu enormen Palmölplantagen im Regenwald. Folglich auch zu einer immensen Zerstörung. Seit Bestehen von Blog2Help kämpfen wir mit euch gegen dieses Vorgehen an.

=> Monokultur ist scheiße!

Nun versucht unsere Partnerorganisation OroVerde mit anderen NGOs einen neuen Anlauf. Sie wollen die Bundesregierung und die europäische Kommission auffordern, dass der Import von Palmöl für die Beimischung zukünftig verboten wird. Auch die Beimischungspflicht soll fallen.

=> Zur Petition

 

Verkehrswende jetzt!

Ich habe schon lange darüber philosophiert, was denn an autofreien Städten so schlecht wäre. Natürlich bräuchte es dazu ein vernünftiges Nah- und Fernverkehrpersonennetz.

Genau das möchte die Petition erreichen, die sich an die vermutlich, kommende Jamaika-Koalition richtet. Weitere Punkte des Schreibens an die neue Bundesrigierung ist eine faire Besteuerung von Flugzeugen, Überprüfung von Großprojekten und eine Neugestaltung des Verkehrswegeplanes.

=> Zur Petition

Ein Kohlekraftwerk in der Abenddämmerung mit rauchendem Schlot

Raus aus der Kohle!

Viele Organisationen haben ihre Kampagnenarbeit gerade gebündelt um das Thema Kohleausstieg auf die Agenda zu bringen. In München ist sogar in Bürgerentscheid positiv verlaufen.

Das spiegelt sich auch in den Petitionen wieder. Wenn du für einen schnelleren Kohleausstieg bist, dann gibt es derzeit folgende Petitionen dafür:

Newsletter abonnieren:

Bitte abonniere unseren Newsletter, damit wir dich über neue Beiträge & Aktionen informieren können.

Je mehr wir mit einem Beitrag erreichen, desto mehr können wir bewirken.

Der Blog2Help Newsletter informiert dich über Regenwald-, Umweltschutz-, und Nachhaltigkeitsthemen. Inklusive verwandter Produkte. Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Robert

Robert

Programmierer | Blogger | Selbständiger bei RegSoft
Ich bin der Gründer von Blog2Help. Als selbständiger Software-Entwickler und StartUp-Gründer (Zum Blog) kenne ich die Herausforderungen, die eine nachhaltige Unternehmensführung mit sich bringt. Neben aller politischer Arbeit, bin ich der festen Überzeugung, dass man für eine faire und gerechte Welt als Verbraucher vor allem die Unternehmen in die Pflicht nehmen muss.

Die Faszination zum Regenwald begleitetet mich schon von klein auf. Durch die Staufen-Altpapier Schulhefte kam ich schon in der Grundschule mit der Regenwaldorganisation OroVerde e.V in Kontakt und unterstütze diese seitdem mit unkonventionellen Mitteln. Damals z.B. mit dem Sammeln von Briefmarken und seit 2009 mit der Gründung von Blog2Help.

Im Rahmen eines Universitätsprojekts konnte ich im Jahr 2013 selbst in den Regenwald nach Madagaskar reisen und bei der Ausbildung der Parkranger mithelfen.
Robert
Anzeige: - Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung