Aktuelle Regenwald- und Umweltpetitionen (Stand Dezember 2016)

Auch im letzten Monat des Jahres habe ich Petitionen im Bereich Regenwald- und Umweltschutz gesammelt, die ich für unterstützenswert erachte.

Kanada: Bitte stoppt die Förderung von Ölsand!

So sieht ein Gebiet aus, auf dem Ölsand gefördert wird.

In den letzten Jahren ist es modern geworden, Öl aus sogenanntem Ölsand zu gewinnen. Die USA hat sich so beispielsweise zum zweitgrößten Ölförderland katapultiert.

Auch in Kanada wird dieser Ölsand abgebaut. Dieser hat jedoch eine deutlich schlechtere Ökobilanz als die konventionelle Ölförderung, die jetzt auch nicht als umweltfreundlich bekannt ist. Vor allem der hohe Wasserverbrauch und die Zerstörung der Landschaft schlagen bei der Förderung von Ölsand zu Buche.

Der kanadische Premierminister Justin Trudeau ist allerdings ein recht intelligenter und links-liberaler Mensch, den man sicherlich mit Argumenten überzeugen kann. Deshalb sind auch internationale Unterschriften so wichtig.

=> Zur Petition

 

Kein Aluminium-Abbau im Naturschutzgebiet!

Dass Aluminium sehr schädlich für die Umwelt- und den Regenwald ist, haben wir schon oft an anderer Stelle erörtert. Nicht nur weil die Herstellung so energieaufwendig ist, sondern da auch der Abbau Bauxit (wird zur Herstellung von Aluminium benötigt) sehr umweltschädlich ist. Leider kommt dieser oft in Naturschutzgebieten vor, da sich Bauxit vor allem entlang des Tropengürtels wiederfindet.

Nun hat die Regierung von Ghana eine Abbaugenehmigung für Bauxit im Tano Offin Forest Reserve erstellt. Das 41.000 Hektar große Reservart ist aber sehr wichtig für die Biodiversität. Der Abbau hätte ebenfalls zur Folge, dass zahlreiche Straßen durch den Regenwald gezogen werden müssen. So berichten Umweltschützer vor Ort, dass schon Gebiete im Fure River beschädigt worden sind.

Anzeige: - Datenschutz

Fordert jetzt den Präsidenten von Ghana auf, die Bergbaulizenz zurückzunehmen.

=> Zur Petition 1

=> Zur Petition 2

Klimaschutz trotz Trump

Der designierte Präsident der USA, Donald Trump, hat schön des öfteren klargemacht, was er vom Klimawandel hält (“eine Erfindung der Chinesen”). Auch seine Besetzung des Postens im Umweltministerium lässt nichts Gutes erahnen.

Avaaz möchte, egal was Trump in den kommenden vier Jahren macht, die Bürgermeister, Guverneure und Geschäftsführer der gesamten USA dazu auffordern, sich trotzdem für 100% erneuerbare Energie stark zu machen. Google beispielsweise hat schon angekündigt, ab 2017 nur noch auf erneuerbare Energien zu setzen.

=> Zur Petition

BAYER & Co. lasst eure Klage fallen

2013 hat die EU das gefährliche Insektengift Neonikotinoid verboten. Die EU-Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat herausgefunden, dass sich das Gift auch schädlich für Menschen, insbesondere für Säuglinge ist. Außerdem sind die Inhaltsstoffe giftig für Bienen.

BAYER, BASF und Syngenta möchten derzeit dieses Verbot mit massivem Lobbyeinfluss aufheben. Setzen wir ihnen eine eigene Lobby entgegen 🙂

=> Zur Petition

 

 

Anzeige: - Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung