People‘s Summit – Der Alternativgipfel zu Rio+20

Mitten in Rio liegt ein Park namens Aterro de Flamenco. Hier soll angeblich der legendäre Erdgipfel von 1992 stattgefunden haben, was jedoch von der Regierung verneint wird.

In diesen Tagen treffen sich dort bis zu 40.000 Leuten täglich um einen Alternative zu dem enttäuschenden Rio+20 Gipfel zu bieten. Gestartet ist der Gegengipfel schon einige Tage vor dem Hauptgipfel (am 15.6).

Zahlreiche NGO’s, Aktivisten, Ureinwohner und schaulustige tummeln sich in dem Park und machen auf die Missstände der Welt aufmerksam. So auch die Amazonas-Ureinwohner, die gegen die Abholzung ihrer Regenwälder protestieren.

Die Hoffnung beruht darauf, mehr Aufmerksamkeit für ihre Probleme zu bekommen. Doch dies ist bis jetzt meiner Meinung nach leider nicht aufgegangen. Man liest sehr wenig über den Alternativgipfel in den Medien und laut vor Ort berichten, verirren sich auch sehr wenige Regierungsvertreter in die Camps.

Trotzdem verdeutlicht der Gegengipfel, dass auf der ganzen Welt der Wunsch nach einem Umdenken unserer Lebensweise und von Regierungsentscheidungen immer größer wird.

Wer mehr über den Alternativgipfel erfahren möchte und der englischen Sprache mächtig ist, kann sich gerne bei der offiziellen People’s Summit Homepage weitere Informationen einholen.

Anzeige: - Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung