R.I.P – Java Nashorn

Jetzt ist es traurige Gewissheit. Das letzte frei lebende Java-Nashorn ist ausgestorben. Das haben Forscher nun offiziell bestätigt.
Es gibt noch eine kleine Population von ca. 50 Nashörnern in einem abgesperrten Nationalpark im Westen der indonesischen Insel Java.

Die Hauptgefahr waren Wilderer, die die Nashörner gejagt haben um aus ihren Hörnern “Medizin” für den asiatischen Markt herzustellen. Die Hörner wurden zu Pulver verarbeitet und zur Heilung für Malaria und andere Krankheiten eingesetzt. Freilich ohne Wirkung, da hätten sie auch Kreide verkaufen können…

Anzeige: - Datenschutz

Ein Gedanke zu „R.I.P – Java Nashorn

  1. Das ist ja wirklich sehr traurig, Nashörner sind richtig tolle Tiere. Ich durfte vor Jahren einmal Nashörner in Südafrika in freier Wildbahn erleben – ein echt einprägsames Erlebnis.

    Finde diesen Blog nicht nur super toll, sondern die Dinge für die er steht absolut wichtig.

    Habe mir daher erlaubt den Blog meiner Blogroll zuzufügen (unter interessante Links).

    Weiter so und weiterhin viel Erfolg damit
    Manja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung