1/5 der Pflanzen vom Aussterben bedroht

Der Mensch ist schuld. Mal wieder.

Man vergisst manchmal, dass nicht nur Tiere, sondern auch Pflanzen vom Aussterben bedroht sind. Und zwar massiv. Das geht aus einer Untersuchung des Royal Botanic Gardens in London und des IUCN (Weltnaturschutzunion) hervor.

Von 4.000 stichprobenartig herausgesuchten Pflanzen sind 22 Prozent als bedroht einzustufen.

 

“Pflanzen sind die Basis allen Lebens auf der Erde, sie liefern saubere Luft, Wasser, Nahrung und Brennstoff”, erklärte Stephen Hopper vom Kew Royal Botanic Gardens in London. “Das gesamte Tier- und Vogelleben hängt von ihnen ab, und wir auch.”

Wer der englischen Sprache mächtig ist, kann sich gerne in der Quelle weiterinformieren.

Anzeige: - Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung