Blog2Help Spendenbox

Hier kannst du kostenlos für den Regenwald oder für eine Organisation deiner Wahl spenden.

1. Auswählen, für welches Projekt gespendet werden soll. Den Betrag finanzieren wir aus unseren Blogeinnahmen. Wenn das nicht langt, übernehmen wir den Spendenbetrag privat.

2. Als ausgeloggter User musst du das Captcha betätigen. Das entfällt als registrierter B2H-User

3. Dies kannst du stündlich wiederholen. Den aktuellen Spendenstand findest du hier, die Bilanz gibt es hier!

Bitte Organisation wählen

OroVerde_LogoWähle diese Option um ein Baum im Projektgebiet von OroVerde pflanzen zu lassen.214
Bisher gespendete Bäume: 23


Für dieses Projekt spenden
IPlantATree-AufbäumenWähle diese Option um ein Baum in Deutschland von I plant a Tree pflanzen zu lassen.627
Bisher gespendete Bäume: 7


Für dieses Projekt spenden



Spenden seit dem 05. Februar 2010: 203.860. Heutige Spenden: 5

Aktuelle Regenwald- und Umweltpetitionen (Stand September 2016)

Ja, es langt nicht nur vor dem PC zu sitzen und zu meinen, die Welt verändert man durch das Ausfüllen von ein paar Petitionen. Allerdings sind sie ein probates Mittel für Organisationen ihre Kampagnen wirksam zu unterstreichen.

Oftmals werden diese Unterschriften bei Demos oder bei Treffen mit Regierungsvertretern übergeben. Und da macht es schon einen Unterschied, ob es 1.000, 10.000 oder 100.000 Unterschriften sind. In diesem Beitrag präsentieren wir euch die Petitionen für den Regenwald- und Umweltschutz bis einschließlich 30. September 2016. Sollte eine fehlen, dürft ihr die Liste gerne in den Kommentaren ergänzen.

WWF – Rettet Selous

Der WWF nimmt sich einem neuen Projekt an. Die Organisation mit dem Panda verknüpft gerne neue Projektgebiete mit einer Petition. Das mag auch marketingtechnische Gründe haben. Allerdings kann der WWF mit seinem politischen Einfluss schon Druck aufbauen, wenn genug Unterschriften zusammenkommen.

Unter dem Motto #SaveSelous versuchen sie das öffentliche Interesse auf das UNESCO Weltnaturerbe, welches im Süden Tansanias liegt, zu lenken. Dort machen vor allem Wilderer der Natur und ihren Bewohnern zu schaffen. In den letzten vier Jahren ist die Population von Elefanten zum Beispiel um 66% zurückgegangen. Der Grund dafür ist schnell ausgemacht: Sie wurden ermordet.

Um dem ganzen die Krone aufzusetzen, soll dort inmitten des Schutzgebietes auch noch eine Uranmine und ein Staudamm errichtet werden. Grund genug, empört zu sein.

=> Zur Petition

Rettet den Regenwald e.V / Avaaz- Stoppt den Elfenbeinhandel

elefantAuch in Afrika haben es Elefanten nicht einfach. Wilderer jagen diese majestätischen Tiere wegen ihrem Elfenbein und ihrer Haut.

Die Petition von Rettet den Regenwald e.V versucht den Druck auf die EU, ein totales Handelsverbot mit Elfenbein voranzubringen, zu erhöhen.

=> Zur Petition

Auch AVAAZ versucht den Druck zu erhöhen und wurde sogar schon erhört. Eine Unterschrift hilft, noch mehr auf das Anliegen bei der Politik aufmerksam zu machen.

=> Zur Petition

 

Greenpeace – Stoppt die Palmöl-Einfuhr aus zweifelhaften Quellen

Der Palmölanbau ist einer der Hauptgründe für die Regenwaldvernichtung. Das wurde mittlerweile auch in der „normalen“ Bevölkerung erkannt, weshalb allerhand Siegel erfunden wurden um unser Gewissen zu beruhigen. Allerdings halten sich anscheinend nicht alle Hersteller an die strengen Kriterien. Auswirkungen oder Strafen hat das oftmals nicht.

Das nahm Greenpeace zum Anlass gegen die IOI Group, einem malaysischen Palmölkonzern zu protestieren. Die Forderung war simpel: Keine Einfuhr von Palmöl aus zweifelhaften Quellen. In einem Report konnte Greenpeace nachweisen, dass auch Zulieferer der IOI Group Regenwald illegal vernichten um Palmölplantagen zu errichten.

Greenpeace möchte mit der Petition den Druck auf den Konzern und auf die indonesische Regierung erhöhen.

=> Zur Petition

Avaaz – Stoppt die Tiefseemine

Ein kanadisches Unternehmen hat die Erlaubnis erhalten, die erste Tiefseemine der Welt zu errichten. Ein irrsinniges Unterfangen, das erst gar nicht Schule machen darf.

Avaaz versucht das Unternehmen da zu treffen, wo es ihm weh tut: Bei den Investoren.

=> Zur Petition

Robert

Robert

Programmierer | Blogger | Selbständiger bei RegSoft
Ich bin der Gründer von Blog2Help. Als selbständiger Software-Entwickler und StartUp-Gründer (Zum Blog) kenne ich die Herausforderungen, die eine nachhaltige Unternehmensführung mit sich bringt. Neben aller politischer Arbeit, bin ich der festen Überzeugung, dass man für eine faire und gerechte Welt als Verbraucher vor allem die Unternehmen in die Pflicht nehmen muss.

Die Faszination zum Regenwald begleitetet mich schon von klein auf. Durch die Staufen-Altpapier Schulhefte kam ich schon in der Grundschule mit der Regenwaldorganisation OroVerde e.V in Kontakt und unterstütze diese seitdem mit unkonventionellen Mitteln. Damals z.B. mit dem Sammeln von Briefmarken und seit 2009 mit der Gründung von Blog2Help.

Im Rahmen eines Universitätsprojekts konnte ich im Jahr 2013 selbst in den Regenwald nach Madagaskar reisen und bei der Ausbildung der Parkranger mithelfen.
Robert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
30 ⁄ 5 =