Blog2Help Spendenbox

Hier kannst du u.a. kostenlos für den Regenwald spenden. Info Icon

1. Projekt auswählen
2. Captcha betätigen. Das entfällt als registrierter B2H-User
3. Stündlich wiederholen. Den aktuellen Spendenstand findest du hier, die Bilanz gibt es hier!

Bitte Organisation wählen

OroVerde_LogoWähle diese Option um ein Baum im Projektgebiet von OroVerde pflanzen zu lassen.71
Bisher gespendete Bäume: 81


Für dieses Projekt spenden
IPlantATree-AufbäumenWähle diese Option um ein Baum in Deutschland von I plant a Tree pflanzen zu lassen.138
Bisher gespendete Bäume: 21


Für dieses Projekt spenden



Spenden seit dem 05. Februar 2010: 239.962. Heutige Spenden: 3

Blog2Help Spendenstatistiken & News in eigener Sache

Hallo liebe, treue Blog2Help-Gemeinde,

ich nutzte den heutigen Feiertag um mich mal wieder intensiver mit dem Blog auseinanderzusetzen und habe einiges (mal wieder) umgekrempelt. Seit dem letzten Design- und Spendenboxwechsel sind knapp 14 Monate vergangen, also genug Zeit für ein Resumé und Konsequenzen aus den Zahlen.

Anzahl der kostenlosen Spenden

Bis zum 29. Oktober 2017 konnten wir dieses Jahr in der Spendenbox 33.525 Klicks verzeichnen. Wenn der tägliche Klickdurchschnitt so bleibt, dann könnten wir das zweitbeste Jahr, seit wir die Klicks mitzählen, erreichen. Wenn wir uns anstrengen, wird es vielleicht sogar ein Rekordjahr.

Ein Balkendiagram mit der Anzahl der Spendenklicks pro Jahr ab 2012 bis 2017

Das ist in sofern erstaunlich, da sich kein Tag aus 2017 in den Top 100 der besten Klicktagen wiederfindet. Was so viel bedeutet, dass dieses Jahr die Spendenbox konstant gut betätigt wurde, damit diese Zahlen erreicht werden können. Das zeigt auch der Graph, der nur zu den Sommermonaten ein bisschen einbricht und sich im Herbst wieder stabilisiert hat. Das ist aber im Internet üblich, dass im Sommer die Besucher von Webseiten einbrechen.

Ein Liniendiagramm das die täglichen Spendenklicks auf Blog2Help vom 1.1 bis 29.10.2017 zeigt

 

Für alle Interessierten, hier noch die Top10 der Klicktage 😉

Die Tage mit den meisten Spendenklicks

DatumAnzahl Klicks
29.05.2016349
18.02.2016281
14.01.2016276
13.11.2015272
04.11.2014254
27.01.2016240
28.05.2016240
07.09.2015228
17.02.2016209
15.12.2014208

Besucherzahlen

Leider ist damals der Server vom Statistiktool abgeraucht und ich war bis heute zu faul, die alten Daten einzuspielen. Deshalb gibt es nur Zahlen ab der Spendenbox-Umstellung.

Man kann auch hier einen leichten Trend nach oben erkennen.

Liniendiagramm mit den monatlichen Besucherzahlen.

Bitte klicken für eine Vollbildansicht

 

Besucherstatistiken wie Absprungrate und Verweildauer auf der Seite.

Noch ein paar interessante Statistiken von den Besuchern, im Zeitraum vom 1.1 – 29.10.2017 (Klicken für Vollbild)

 

Werbeeinblendungen und (nicht)Einnahmen

Mit der nachhaltigen Shop-Idee wollte ich eigentlich das Augenmerk weg von Amazon richten und Alternativen schmackhaft machen und gleichzeitig ein paar Euros durch Provisionen verdienen. Gleichzeitig habe ich hier auf der Webseite nur Werbung von nachhaltigen Unternehmen eingeblendet (meist Greeenpeace-Energy). Diese Strategie ist in die Hose gegangen. Zwar wurde oft genug auf die Werbebanner geklickt, die Umsätze blieben aber aus. An der Adblocker-Rate konnte das auch nicht liegen, die war nämlich gering (~15%).

Anzeige:

Seit dem Re-Design wurden die Werbebanner insgesamt 417.629 Mal ausgeliefert und erzielten 1.041 Klicks. Der Ertrag beläuft sich jedoch auf überschaubare 5,16 €. Hätte es zuletzt nicht eine fette Werbebuchung gegeben, wäre ich mir nicht so sicher, ob ich jetzt noch weiter um den Erhalt von Blog2Help kämpfen würde.

Ausschnitt einer Excel-Tabelle, die die Views, Klicks und Einnahmen der einzelnen Werbeanbieter aufschlüsselt

Wie geht es weiter? / Maßnahmen

Ich mache keinen Hehl daraus, dass ich gerne auch irgendwann einmal den ein oder anderen Euro mit meinen Blogs verdienen möchte. Also auch mit Blog2Help. Das würde mir aber auch ermöglichen noch mehr Zeit in das Projekt zu stecken, wodurch es wieder zu mehr kostenlosen Spenden und Aufmerksamkeit zu wichtigen Themen kommen würde.

So wie es jetzt läuft ist das natürlich nicht möglich und wird es auch nie sein. Ich muss zugeben, es ärgert mich ungemein, dass es mir bisher nicht gelungen ist, das Potential dieses Blogs auszuschöpfen. Nun also ein weiterer Anlauf.

Werbegestaltung

Wie man sieht liegt es nicht an der Zahl der Werbeeinblendungen, sondern eher dass die falsche Werbung ausgespielt worden ist. Deshalb habe ich ein paar Veränderungen vorgenommen. Im Beitrag selbst habe ich nun einen Anbieter eingebunden, der pro View bzw. Klick bezahlt. Da ich mich aber nicht unter Wert verkaufen möchte, habe ich das Gebot pro 1.000 Einblendungen nicht auf den Mindestpreis gestellt. Das führt dazu, dass der Werbeplatz nur zu ca. 30 % ausgelastet ist. Die restlichen 70 % sind wieder Banner auf Provisionsbasis. Allerdings rotieren hier verschiedene Angebote. Die Idee mit dem Greenpeace-Branding, also nur das Anzeigen von Greenpeace-Energy ist nicht aufgegangen. Obwohl es nur ein- oder zwei Abschlüsse bräuchte um hier vernünftig zu verdienen.

Auch experimentiere ich derzeit wieder mit Overlay-Werbung herum. Also Werbung, die über den Bildschirm geht und weggeklickt werden muss. Ich weiß, dass das nervig ist aber es bringt zumindest garantierte Einnahmen pro Besucher. Und jeder Einzelne ist wirklich hart erarbeitet. Ich schaue mir das ganze aber fortlaufend an, weil mir das noch nicht gefällt. Beim jetzigen Anbieter gibt es anscheinend keine Reloadsperre. Je nach Werbeauslastung kann es dann dazu kommen, dass dann drei Mal hintereinander die nervige Werbung kommt und dann 24h gar keine mehr. Ich behalte das im Auge und bastel wenn nötig eine eigene Reloadsperre. Vielleicht auch die Option, dass angemeldete User die Releadsperre auf 24h stellen können. Bitte beobachtet das auch und gebt mir gerne (in den Kommentaren) Feedback dazu.

Nach knapp einem Jahr habe ich eingesehen, dass es ohne Amazon wohl nicht geht. Ich finde Amazon per se nicht falsch. Das ist ein Unternehmen, das viel richtig macht. Allerdings bin ich ein großer Freund von Diversität, weshalb ich eigentlich eher Alternativen stärken möchte. Aber im Alltag ist es einfach nicht immer möglich an Amazon vorbeizukommen, da die Konkurrenz teilweise echt schlecht ist. Deshalb habe ich die Amazonwerbung wieder aufgenommen und würde mich freuen, wenn ihr eure Käufe auch darüber abwickeln würdet. Wenn ihr Amazon-Smile nutzt um für eine Organisation beim Einkauf zu spenden bedenkt, dass hier nur 0,5 % gespendet werden, meine Provision aber meist über 5 % sind.

 

Die Amazon-Werbung seht ihr dauerhaft auf der rechten Seitenleiste (auf dem Smartphone nach unten scrollen). Hier habe ich auch den altbekannten GEPA-Link drinnen und den Link zu Lieferandoo. Wenn ihr Pizza oder ähnliches bestellt, würde es mich ebenfalls freuen, wenn ihr das über mich machen würdet. Die Provisionen hier sind ziemlich gut. Anfangs hatte ich noch den Hinweis dort stehen, dass man Blog2Help unterstützt mit dem Einkauf, allerdings sehen das die Anbieter nicht gerne. Ich hoffe trotzdem, ihr denkt an mich, wenn ihr was von Amazon & Co. braucht 😉

Shop

Den Shop würde ich gerne beibehalten, auch wenn der Aufwand fast zu groß ist. Derzeit lass ich aber die Praktikanten meiner kleinen Firma immer mal wieder neue Kategorien und Produkte hinzufügen. Vielleicht ist das Shopverzeichnis irgendwann mal groß genug um damit auch andere Späße zu treiben. Ich denke da zum Beispiel an eine App, mit der man sich beim Einkaufen eine ökologische Alternative anzeigen lassen kann. Dafür braucht es aber eine große Datenbank und vieeeel Zeit meinerseits. Fertigstellung also 2070 😀

Verändere die Welt täglich durch nachhaltigen Konsum und unterstütze Blog2Help mit deinem Einkauf:

Spendenbox

Ich habe im Hintergrund ziemlich viel an der Spendenbox herumprogrammiert. Die Änderungen, die nach außen sichtbar sind belaufen sich eher darum, dass ich sie versucht habe kompakter zu gestalten.

Das heißt, die Erklärung ist jetzt nur noch Stichpunkthaltig, für weitergehende Informationen gibt es einen kleinen Info-Button. Nach dem geglückten Spendenklick wird jetzt nur noch der Shophinweis angezeigt und das mit lediglich zwei Artikeln. Das macht das Scrollen vor allem im Smartphone angenehmer.

In der Reloadsperrenanzeige habe ich den Hinweistext entfernt. Hier findet sich dann die Fairmondo- und die Amazonwerbung wieder. In der Hoffnung durch diese Sichtbarkeit die Stammuser zu animieren, wenn sie shoppen gehen, das über mich zu machen 😉

Danke!

Zum Schluss möchte ich gerne ein weiteres Mal DANKE an alle sagen, die immer wieder auf Blog2Help zurückkehren, egal wie viele Artikel ich veröffentliche oder wie lange es schon her ist, seitdem die letzte Bilanz veröffentlicht wurde. Wenn ich ein bisschen Puffer habe, würde ich gerne die Spenden-Communityfunktionen ausbauen. Bis dahin, noch ein großes Chapeau an unsere Top10 der Spender.

Blog2Help Topspender Top10 bis Oktober 2017

Topliste der Spender bis Oktober 2017

Newsletter abonnieren:

Bitte abonniere unseren Newsletter, damit wir dich über neue Beiträge & Aktionen informieren können.

Je mehr wir mit einem Beitrag erreichen, desto mehr können wir bewirken.

Robert

Robert

Programmierer | Blogger | Selbständiger bei RegSoft
Ich bin der Gründer von Blog2Help. Als selbständiger Software-Entwickler und StartUp-Gründer (Zum Blog) kenne ich die Herausforderungen, die eine nachhaltige Unternehmensführung mit sich bringt. Neben aller politischer Arbeit, bin ich der festen Überzeugung, dass man für eine faire und gerechte Welt als Verbraucher vor allem die Unternehmen in die Pflicht nehmen muss.

Die Faszination zum Regenwald begleitetet mich schon von klein auf. Durch die Staufen-Altpapier Schulhefte kam ich schon in der Grundschule mit der Regenwaldorganisation OroVerde e.V in Kontakt und unterstütze diese seitdem mit unkonventionellen Mitteln. Damals z.B. mit dem Sammeln von Briefmarken und seit 2009 mit der Gründung von Blog2Help.

Im Rahmen eines Universitätsprojekts konnte ich im Jahr 2013 selbst in den Regenwald nach Madagaskar reisen und bei der Ausbildung der Parkranger mithelfen.
Robert

2 Gedanken zu „Blog2Help Spendenstatistiken & News in eigener Sache

  1. Guten Morgen
    Danke für deinen transparenten bericht. Du gibst dir mühe und es wäre schön wenn Du in der tat einen zustupf hättest. Wie umweltverträglich Amazon agiert weiss ich nicht ich denke du hast jedoch genügend nachgeforscht um die werbung mit guten gewissen und nicht nur des evt. gewinns einzubauen. Ich betreibe ja selbst einige Webseiten wo ich deinen Banner schon längst verlinkt habe, ich denke, und freue mich dass einige Stimmen auch von da kommen. Ich verdiene ebenso nix mit meinen Seiten, jedoch mache ich diese aus freude, und ich habe Zeit , also nicht so tragisch.
    sonnige grüsse Jürg/thaileben

    • Hallo Jürg,

      ja, du bist einer von den erwähnten treuen Seelen 🙂 Danke noch einmal dafür!
      Ich hab ja den Schritt in die Selbständigkeit gewagt und bin langsam von jedem Euro abhängig, weil die Ausgaben die ich monatlich habe doch höher sind als erwartet 😀 Und die Zeit würde ich lieber mit etwas “gutem” verbringen als mit reinen Auftragsarbeiten.

      Eigentlich leistet Amazon, genauso wie Google, Microsoft oder Apple einen ordentlichen Job auf dem Gebiet. Zumindest viel ordentlicher als die europäischen Großfirmen.
      https://www.amazon.com/p/feature/gkkwdp34z5ou7ug

      Mir bereitet eher die Marktmacht dieser Tech-Unternehmen Sorgen. Das wirkt sich vielleicht weniger auf die Umwelt aus, sondern eher gesellschaftlich.

      Bei den “Restplatz”-Werbungen hab ich halt keinen Einfluss mehr. Da werden halt auch mal Autowerbungen oder so erscheinen. Das ist eher ärgerlicher.

      LG
      Robert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
20 − 3 =