Aktuelle Regenwald- und Umweltpetitionen (Stand Januar 2017)

Obwohl im Januar auch in der Petitionswelt sich alles um Trump dreht, habe ich versucht wieder ein paar unterstützenswerte Petitionen im Bereich Regenwald- und Umweltschutz für euch herauszusuchen.

FSC Siegel in der Kritik

Wieder einmal ist das FSC-Siegel in der Kritik. In Rumänien soll laut Campact ein Forstkonzern Holz in geschützten Lebensräumen von Braunbären abholzen und dafür das FSC-Siegel erhalten.

Es gab schon ähnliche Fälle. Einmal wendete sich der FSC auch mit einem öffentlichen Brief an die Protestler und machte sogar klar, dass es sich selbst nicht als Ökosiegel sieht.

Wer dagegen protestieren möchte, sollte schnell machen, der FSC-Vorstand entscheidet nämlich schon Anfang Februar über den Sachverhalt.

=> Zur Petition

Keine Mega Kupfer-Mine im Amazonas Regenwald

Schon seit August macht sich ein chinesisches Bergbaukonsortium daran, eine Kupfermine im Amazonas-Regenwald zu errichten. Nun hat sich Mitte Januar die Lage zugespitzt und das Gebiet wurde vom Militär besetzt um Proteste zu verhindern.

Gebe nun mit der Zeichnung der Petition den indigen Völkern vom Amazonas eine internationale Stimme!

=> Zur PetitionEin abgeholzter Berghang auf dem nur noch Baumstümpfe zu sehen sind.

Stoppt den E.on Unsinn in Südfrankreich!

E.on muss in Südfrankreich ein Kohlekraftwerk vom Netz nehmen. Um trotzdem Gewinne einzufahren bauen sie es zu einem sogenannten Biokraftwerk um und werden zukünftig aus Holz statt aus Kohle Strom gewinnen. Dass dies energetisch unsinniger als das Kohlekraftwerk ist, interessiert an der Stelle nicht. Dafür streicht E.on auch noch Subventionen ein.

Stoppe diese abstruse Geschichte mit deiner Stimme!

=> Zur Petition

Anzeige: - Datenschutz

Keine Kredite für Regenwaldzerstörung durch Palmöl

Greenpeace fordert in Ihrer Petition die internationale Großbank HSBC auf, damit aufzuhören die Palmöl-Industrie in Indonesien mit Krediten auszustatten. Selbst wenn man positiv zu (zertifizierten) Palmöl steht, muss in Indonesien unbedingt Einhalt geboten werden, da schon zu viele Regenwaldflächen in dem kleinen Land für Palmöl verschwunden sind. Davon sind vor allem Orang-Utangs betroffen.

=> Zur Petition(Link entfernt da nicht mehr aktuell)

Tyson Foods soll kein Konflikt Palmöl einsetzen

Ebenfalls aus Indonesien bezieht der große US-Produzent (41,3 MRD $ Umsatz im Jahr) sein Konflikt Palmöl. Obwohl bekannt ist, dass der Zulieferer des Unternehmens sich an keine Standards hält und Tierrechte missachtet, steckt Tyson Foods seinen Kopf in den Sand.

Erhöhe mit deiner Stimme auch den internationalen Druck, damit der Konzern einlenken muss.

=> Zur Petition

Stoppt die Wilderei

Ein Stacheldrahtzaun an dem ein Schild hängt auf dem NO HUNTING stehtDie berühmte Primatenforscherin Dr. Jane Goodall möchte dieses Jahr bei hohen politischen Vertretern für den Schutz der Arten werben. Dafür möchte sie viele Stimmen sammeln um ihr Anliegen gegen Wildtierhandel politischen Nachdruck zu verleihen.

=> Zur Petition

Artensterben stoppen – 50% der Welt schützen

Avaaz geht das Thema Artenschutz noch ein bisschen ambitionierter an als Dr. Jane Goodall.

Schon fast 1.000.000 Menschen fordern die Politiker in aller Welt dazu auf, 50% der Land- und Meeresfläche unter Schutz zu stellen und ggfs. wiederherzustellen. Nur so kann laut neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen ein noch nie dagewesenes Artensterben verhindert werden.

=> Zur Petition

 

Anzeige: - Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung