Regenwald-Erfolge im September

Es war einiges los im Monat September, vor allem in der letzten Woche hat sich einiges getan in Sachen Regenwaldschutz. Hier möchte ich die größten Erfolge noch einmal zusammenfassen:

01.09.2010
Der Protestmarsch gegen die Straße durch den bolivianischen Regenwald scheint erste Wirkung zu zeigen. Der Präsident zeigt sich gesprächsbereit. Kurz darauf findet ein Treffen mit dem Präsidenten und 10 Ministern statt.

20.09.2010
Das Verfassungsgericht Indonesiens entschied, dass die Plantagegesetze Verfassungswidrig sind. Das Gesetz sah vor, dass das Betreten von Plantagen mit bis zu 5 Jahren Haft und einer Geldstrafe von umgerechnet 409.000€ bestraft werden kann. Dagegen gingen fünf Bauern vor und bekamen recht.

23.09.2010
Der Protest gegen den Konzern Unilever (u.a Hersteller von Rama) der Organisation Rettet den Regenwald e.V zeigte Wirkung. Der Vorsitzende von Unilever, Harry Brouwer zeigte sich gesprächsbereit und versprach der Sache (inakzeptable Herstellung von Palmöl seitens des Zulieferers Wilmar) nachzugehen.

27.09.2010
Die Bauarbeiten der Schnellstraße (siehe 1.9) wurden nach der Zerschlagung des Protestmarsches vorerst gestoppt und der Präsident versprach, jetzt fair mit dem Thema umzugehen.

28.09.2010
In Kamerun verbot ein Gericht die weitere Abholzung eines Waldstücks am Rande des Korup-Nationalparks. US-Investoren wollten das Land roden um die Bäume gewinnbringend zu verkaufen.

29.09.2010
Der Bau des drittgrößten Staudammes wurde teilweise gestoppt. Für diesen wären große Fläche Urwald überflutet worden. Ein brasilianisches Gericht verbietet alle Bauarbeiten, die den Fluss Xingu (ein Zufluss des Amazonas) beeinträchtigen könnten. Damit gaben sie der Beschwerde eines Fischereiverbandes statt, der sich in seiner Existenz bedroht fühlte.

Viele dieser Erfolge resultieren auch durch die Arbeit von Organisationen hierzulande, die zusätzlichen Druck auf die Regierungen ausüben, Anwälte durch Ihre Spenden bezahlen oder Personen vor Ort unbürokratisch helfen. Es ist noch viel zu tun, dass auch weiterhin Erfolge gefeiert werden können.

Auf einen erfolgreichen Oktober 🙂

Anzeige: - Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung