Deutsche sind Pro Atomausstieg

Heute veröffentliche Zahlen zeigen, dass die Deutschen dem Atomausstig positiv entgegen sehen. 80 Prozent der Befragten finden den Ausstieg innerhalb der zehn Jahre gut, 12 Prozent stehen dem neutral gegenüber und nur 8 Prozent sind dagegen.

Um die Wende umzusetzen wollen die Deutschen auch nicht geizig sein, rund 10% Mehrkosten wären sie bereit dafür zu zahlen. Auch die Notwendigkeit, dass dafür neue Trassen und Masten notwendig sind sehen viele Befragte ein, rund zwei Drittel der Befragten würden so einen Mast in Ihrer Umgebung befürworten, 16% würden ihn ablehnen und 8% kündigten Widerstand an, sobald ein Strommast in ihrer Umgebung aufgestellt werden würde.

Kritisch betrachtet wird auch der Stromimport, die Befragten gaben an, dass sie es nicht gerne sehen würden, wenn durch die Energiewende mehr Atomstrom von den Nachbarländer importiert werden würde.

Wir finden es gut, dass die Zahlen, die von dem Marktforschungsinstitut Trends&Motives zur Verfügung gestellt wurden, aufzeigen, dass die Deutschen doch eine sehr umweltfreundlich und meiner Meinung nach auch realistischen Meinung sind. Ich habe mal in einem Forum eine gute Aussage zu dem Thema Atompolitik gelesen, die in etwa so ging: “Es kann doch nicht sein, dass wir daheim immer die neuesten Geräte haben und der Atomstrom mit Anlagen aus den 70er Jahren produziert wird. Wir hocken doch auch nicht mehr vor Schwarz-Weiß Fernseher oder vor dem Amiga64“.
Die Aussage ist zwar sehr überspitzt trifft es aber doch recht gut, wie ich finde. Auch wir auf Blog2Help haben uns ja Gedanken gemacht, wie die Energieversorgung der Zukunft aussehen könnte.
Es bleibt auf jeden Fall spannend, wie es weitergeht. Gut jedoch, dass auch die Bevölkerung die Notwendigkeit erkannt hat, dass sich was ändern muss, jetzt müssen nur noch nachhaltige Entscheidungen von Politik und Wirtschaft getroffen werden.

Anzeige: - Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung