CO2 verbrauch der Deutschen sinkt! – Aber langsam

Das statistische Bundesamt hat eine Statistik vorgelegt, die zeigt, dass der CO2 Verbrauch deutscher Privathaushalte seit 2000 um 6% gesunken ist.

Das bedeutet, dass die privaten Emmissionen von 8 Tonnen auf 7,5 (2009) zurückgegangen sind. Nur zur Erinnerung: Für die Umwelt wäre ein Ausstoß von 2t pro Mensch erträglich bzw. empfehlenswert.

Begründet wurde der Rückgang vor allem durch die Umstellung auf Erdgas und Diesel im Autoverkehr, da die Verbrennung dieser Brennstoffe weniger CO2 verbrauche, als bei herkömmlichen Brennstoffen(Öl/Benzin).

Auch die Umstellung auf Ökostrom wirkte sich deutlich auf die Bilanz aus. Sei es gezwungenermaßen durch das Energiegesetz (EEG) oder weil viele Haushalte freiwillig zu Ökostromanbietern gewechselt sind.

Gesamtbilanz stieg aber
Durch unseren boomenden Export ist aber die deutschlandweite CO2 Bilanz gestiegen – von 273 Mio. Tonnen im Jahr 2000 auf 348Mio. Tonnen im Jahr 2007. Neuere Zahlen liegen leider nicht vor.

Wer seine persönliche Bilanz aufbessern möchte, kann sich ja nochmal unser CO2 neutral spezial zu Gemüte führen.

Anzeige: - Datenschutz

2 Gedanken zu „CO2 verbrauch der Deutschen sinkt! – Aber langsam

  1. Umstieg auf Diesel- und Erdgasfahrzeuge – gut und schön. Die Leute sollten aber mehr zu Fuß gehen und mit dem Rad fahren. Wär nicht nur gesünder sondern auch Energie- und CO2 sparend. Ebenso kauft Otto-Normalverbraucher sich immernoch oft die unökologischten Produkte, ohne auch nur einmal darüber nachzudenken, wo die Erdbeeren denn jetzt wohl herkommen und was mit dem neuen Elektrogerät passiert, wenn es nach nicht mal 2 Jahren Gebrauch schon wieder auf dem Müll landet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung