Blog2Help wird 1 Jahr alt

Heute vor genau einem Jahr, habe ich Robert aka Kellerlanplayer, Blog2Help ziemlich kurzfristig ins Leben gerufen.

Wirklich sehr kurze Zeit später kam dann Yannick aka Defender mit ins Boot. Wir kannten uns vorher gar nicht und es war mehr als nur ein Glücksfall, ihn für das Projekt zu gewinnen.

Mittlerweile sind wir ja schon, auch durch Zock4Help eine kleine Familie geworden. Das war immer mein gewünschtes Ziel, es soll Spaß machen, sich hier zu beteiligen. Wir wollen nicht einen auf Schuldgefühlsnummer machen, wie es bei manchen Spendenaktionen der Fall ist. Mit Blog2Help (und dann auch Zock4Help) soll Helfen Spaß machen und unkompliziert sein.

In dem vergangenen Jahr ist einiges passiert, 119 Blogeinträge (=alle 3 Tage ein Blogeintrag) wurden verfasst. Zock4Help wurde am 07.02 ins Leben gerufen und hat schon 141 Mitglieder und es wurden schon 477,16€ an Spenden überwiesen und über 100€ befinden sich schon wieder im Spendentopf.

Nicht zuletzt gab es durch unseres bewährtes Spendensystem insgesammt über 5700 Spenden (=16 Spenden/Tag). Was natürlich in den Anfangsmonaten weniger war, hat sich zur Zeit auf ca. 50 Spenden/Tag eingependelt, was Phänomenal ist!

Wir Danken allen Lesern von Blog2Help und alle User auf Zock4Help für das wunderbare vergangene Jahr. Ihr wart und seid mit Herzblut dabei und das ist toll. Sei es der stille Leser oder Protestteilnehmer, jemand der uns bei bekannten oder Freunden weiterempfiehlt oder die Klickweltmeister Dreamer und Aeliaron. Auch ein herzliches Dankeschön an Geegle, der uns bei Designfragen unterstützt und die Spenden bis ende des Jahres verdoppelt oder auch DDmler, der mir bei Programmierarbeiten unter die Arme greift. (Link entfernt da nicht mehr aktuell)

Sollte ich jemand vergessen haben, nicht persönlich nehmen, ihr seid alle toll 😉
Auf ein weiteres Jahr Blog2Help – Denn die Welt ist noch nicht gerettet!

Anzeige: - Datenschutz

2 Gedanken zu „Blog2Help wird 1 Jahr alt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung