Palmöl bedroht Orang Utangs

Heute müssen wir mal wieder eine Petition, die an den Palmölproduzenten „Wilmar“ gerichtet ist, promoten. Die Firma, die auch ein Werk in Deutschland hat und u.a Unilever (Langnese, Rama, Du darfst …) beliefert, bezeichnet Orang Utangs intern als Ungeziefer.

Das zeigt, wie viel Respekt sie vor diesen atemberaubenden Tieren haben. Diese sind nämlich auf den Plantagen von Wilmar zum Abschuss freigegeben.

Durch immer größere Monokulturen, die durch die Palmölplantagen in den Tropenwäldern entstehen, finden die Affen keine Nahrung mehr und verirren sich in die Plantagen. In ihrer Not, essen sie dort die Setzlinge und sind deshalb ein Dorn im Auge der Palmöl-Produzenten.

Orang-Utangs leben ausschließlich auf den Inseln Borneo und Sumatra. Indonesien selbst beheimatet über 90% dieser Tiere. Der Rest lebt in Malaysia. Doch die Lebensräume dieser vom Aussterben bedrohten Tiere werden immer weniger. Neun Millionen Hektar Regenwald wurden allein für die Palmölproduktion in den beiden Ländern vernichtet. Eigentlich wollte Indonesien den Bestand dieser Affen bis 2017 stabilisieren.

Angesichts der aktuellen Entwicklung ist das aber utopisch. Tragen Sie heute einen kleinen Teil zum Schutz dieser tollen Lebewesen bei und fordern Sie den Konzern Wilmar auf, sich eine „NO KILL“ Politik aufzuerlegen.

Zur Petition

Anzeige: - Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung