Das war SdR gestern auf Blog2help

Puh, gestern ging es ganz schön in die Verlängerung. Der Polizist aus Bielefeld Gil konnte Stefan Raab erst im Spiel 16 schlagen, da es nach Spiel 15 60:60 stand. Daraus folgte die längste Schlag den Raab Sendung aller Zeiten

Auch für unser Tippspiel bedeutete es ein Spiel mehr um zu tippen, aber von Anfang an:
Raab startete stark in die ersten zwei Spiele. Beim dritten Spiel gings nach draußen zum Wasserfußball. Der ehemalige Jugend-Auswahlspieler von Arminia Bielefeld konnte dort aber nicht überzeugen und gewann erst nach 3 Minuten Overtime gegen einen völlig kaputten Raab, der bekanntlich in Fußball eine Niete ist. Im darauffolgenden Spiel, ein Wettrennen von zwei ferngesteuerten Booten monierte Raab, sein Boot sei langsamer, was auch im Fernsehen so ausgesehen hat. Das Monieren hat nichts geholfen und so gewann Gil auch Spiel 4.

Danach gab es mit Buchstabensalat und Münzen fühlen ein Wissens- und ein Geschicklichkeitsspiel, in dem Raab den Kandidaten am trockenen nass gemacht hat. Bis einschließlich Spiel 9 musste Raab auch nur ein Spiel verloren geben und das erstaunliche daran war, ihr habt Spiel 5-9 komplett richtig getippt.

Aber dann kam der Wendepunkt, Raab verhaspelt sich gewaltig im Wissensspiel “Wann war was?” Beim letzten Punkt hat er schon mit “2010” die falsche Antwort gegeben und Gil einen Punkt geschenkt. Dann kam der alles entscheidende Tipp “Deutschland wird 3. bei der WM”. Raab drückt blitzschnell und antwortet 2008 will aber noch auf 2010 verbessern. 2006 wäre richtig gewesen – Gil gewinnt Spiel 10.

Danach hatte Raab auch nach starkem Start rießige Aussetzer beim Spiel 11 “Bierdeckel schmeißen”. Selbst seine Paradedisziplin “Blamieren oder kassieren” verlor er recht deutlich. Sogar das anschließende Autoreifen Spiel (Autoreifen durch ein Loch rollen lassen) gab er an Gil ab.

Der Sieg schien schon beim Kandidaten zu sein, doch Raab wehrte nach einer kurzen Toilettenpause die beiden Matchballspiele ab, mit einer überragenden Leistung beim Spiel “Länderumrisse” erraten und einen phänomenalen ersten Schlag beim Spiel 15 – Billiard.

So kam es also zum zweiten Mal in der Geschichte von Schlag den Raab, dass es ein Spiel 16 braucht um den Gewinner zu küren. Die Aufgabe war, zwei Flummibälle mit einer Hand fallen zu lassen und mit der Selben wieder aufzufangen. Beide scheiterten beim ersten Versuch. Raab legte im Versuch 2 vor und scheiterte knapp. Gil fängt anschließend die zwei Bälle, aber anstatt Jubel ist ruhe. Denn er hat kräftig den Oberkörper zur Hilfe genommen um die Bälle zu fangen. Auch Moderator (der übrigens sehr nervig ist) Gatjen musste erst den Notar fragen, ob das zählt. Dieser hat entweder geschlafen oder ein Auge zugedrückt und lässt den Versuch zählen.
Somit gibt es jetzt in Bielefeld einen glücklichen Millionär mehr. Gratulation unsererseits an Gil.

Zum Tippspiel:
Wir hatten gestern phänomenale 1.250 Besucher auf Blog2Help (zum Vergleich, am Vortag waren es 163), 277 Tipps wurden in 16 Spielen abgegeben und 9 Mal habt ihr den richtigen Sieger vorhergesagt. Erstaunlich ist, dass genauso viele Stimmen und genauso viele richtige Tipps auch beim letzten Mal hervorgekommen sind 🙂
Dadurch kamen starke 21,10€ für den Spendentopf zusammen. Finanziert wurde das Tippspiel dieses Mal von meinem Partner Yannick und mir. Fürs nächste Mal hoffen wir wieder einen Sponsor zu finden, am kommenden Wochenende hab ich diesbezüglich ein Meeting und hoffe, dass das klappt.

Auszug aus dem Statistikbereich von Blog2Help

Vielen herzlichen Dank an alle Teilnehmer des Tippspiels, es hat sehr viel Spaß gemacht und wertet meiner Meinung nach auch die Sendung auf, da sich das Mitfiebern mehr lohnt.

Anzeige: - Datenschutz

Ein Gedanke zu „Das war SdR gestern auf Blog2help

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung