Nürnberger aufgepasst – Demo am Montag den 22. Februar 2010

Für alle aus Nürnberg und Umgebung, wenn Sie am kommenden Montag den 22. Februar 2010 es irgendwie einrichten können, dann sollten Sie unbedingt zu der Demo um 17:30 Uhr vor der Lorenzkirche vorbeischauen!

Wenn ich (Robert) nicht morgen ausgerechnet wegfahren würde, wär ich auch gekommen und hätte einen Bericht geschrieben, vllt. kann es ja ein Leser von Blog2Help übernehmen (einfach hier in den Comments mal melden)!

Hier die Kurzinfo um was es geht und wie es abläuft:

Nürnberg will sparen – ausgerechnet auf Kosten afrikanischer Regenwälder. Die Stadt plant, die 3.500 Parkbänke der Stadt mit Tropenholz aus dem Kongo auszustatten. Die Holzfäller im Regenwald richten schweren Schaden an Mensch, Natur und Klima an. Heimische Hölzer sind deshalb die richtige Wahl und überdies dauerhafter als afrikanisches Mahagoniholz !

Zeigen Sie den Verantwortlichen die rote Karte und kommen Sie zur Kundgebung:

Wann: Montag, 22. Februar 2010 um 17.30 Uhr

Wo: Vor der Lorenzkirche, Lorenzer Platz, Nürnberg

Öffentlicher Nahverkehr: U-Bahnstation Lorenzkirche

Organisatoren und Sprecher
Dietmar Hasse, “Gesellschaft für bedrohte Völker” (GfbV); Klaus Schenck, Verein “Rettet den Regenwald“; Roland Zeh, Verein “Lebensraum Regenwald“ und Jean-Pierre Muteba, Mitglied des Ausländerbeirats der Stadt Nürnberg.

Musikalische Begleitung der Kundgebung:
Deutsch-afrikanische Musikgruppe “Argile”

Außerdem können Sie sich in die Protestaktion eintragen, am besten so schnell wie möglich!

Zur Protestaktion

Robert

Robert

Programmierer | Blogger | Selbständiger bei RegSoft
Ich bin der Gründer von Blog2Help. Als selbständiger Software-Entwickler und StartUp-Gründer (Zum Blog) kenne ich die Herausforderungen, die eine nachhaltige Unternehmensführung mit sich bringt. Neben aller politischer Arbeit, bin ich der festen Überzeugung, dass man für eine faire und gerechte Welt als Verbraucher vor allem die Unternehmen in die Pflicht nehmen muss.

Die Faszination zum Regenwald begleitetet mich schon von klein auf. Durch die Staufen-Altpapier Schulhefte kam ich schon in der Grundschule mit der Regenwaldorganisation OroVerde e.V in Kontakt und unterstütze diese seitdem mit unkonventionellen Mitteln. Damals z.B. mit dem Sammeln von Briefmarken und seit 2009 mit der Gründung von Blog2Help.

Im Rahmen eines Universitätsprojekts konnte ich im Jahr 2013 selbst in den Regenwald nach Madagaskar reisen und bei der Ausbildung der Parkranger mithelfen.
Robert
Anzeige: - Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Im Rahmen der Kommentarfunktion auf dieser Website werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Kommentatorenname gespeichert und auf der Website veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet.
Mehr Informationen zur Datenverarbeitung, der Rechtsgrundlage und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung