Blog2Help Spendenbox

Hier kannst du kostenlos für den Regenwald oder für eine Organisation deiner Wahl spenden.

1. Auswählen, für welches Projekt gespendet werden soll. Den Betrag finanzieren wir aus unseren Blogeinnahmen. Wenn das nicht langt, übernehmen wir den Spendenbetrag privat.

2. Als ausgeloggter User musst du das Captcha betätigen. Das entfällt als registrierter B2H-User

3. Dies kannst du stündlich wiederholen. Den aktuellen Spendenstand findest du hier, die Bilanz gibt es hier!

Bitte Organisation wählen

OroVerde_LogoWähle diese Option um ein Baum im Projektgebiet von OroVerde pflanzen zu lassen.126
Bisher gespendete Bäume: 65


Für dieses Projekt spenden
IPlantATree-AufbäumenWähle diese Option um ein Baum in Deutschland von I plant a Tree pflanzen zu lassen.193
Bisher gespendete Bäume: 18


Für dieses Projekt spenden



Spenden seit dem 05. Februar 2010: 231.260. Heutige Spenden: 87
Eine Plastikfigur von Jaime Lannister aus Game of Thrones

Game of Thrones: Schauspieler von Jaime Lannister kämpft gegen den Klimawandel

Nikolaj Coster-Waldau (14771529841) (cropped)
Viele Prominente versuchen auf die verschiedensten Anliegen aufmerksam zu machen.
In Sachen Klimaschutz sind vermutlich die prominentesten Vertreter Al Gore und Leonardo DiCaprio. Obwohl letzterer nicht immer mit gutem Beispiel vorangeht 🙂

Nun ist ein weiterer prominenter Name hinzugekommen: Nikolaj Coster-Waldau spielt in der derzeit erfolgreichsten Serie der Welt, Game of Thrones die Figur Jaime Lannister.

Da Nikolaj berufsbedingt viel an Winterschauplätzen dreht hat er eigentlich alleine deshalb schon einen guten vor Ort Eindruck, wie sich die Eismengen in den letzten Jahren verringern. Aufgrund seines Zweitwohnsitzes wird er mit dem Thema Klimawandel zusätzlich vor seiner Haustür konfrontiert.

Verändere die Welt täglich durch nachhaltigen Konsum und unterstütze Blog2Help mit deinem Einkauf:

Dieser befindet sich nämlich in Grönland, einer der eisigsten Regionen der Welt. Das hat private Gründe, seine Frau ist gebürtige Grönländerin. Seine zwei Kinder sind demzufolge Halbgrönländer. Die Heimatstadt seiner Frau hört auf den Namen Uummannaq. Das Dörflein ist, wie ihr auf dem Bild sehen könnt, mit 1.255 Einwohnern auch recht beschaulich.

Umanaq2

Hier verbringt Nikolaj Coster-Waldau viel Zeit mit seiner Familie. Seit geraumer Zeit merkt er immer öfters die Folgen der steigenden Durchschnittstemperaturen. Unter anderem deshalb, setzt er sich fortan für die 17 Ziele der vereinten Nationen, die 2015 gestartet und bis 2030 vollzogen werden sollen, ein. Neben den Zielen Armutsbekämpfung, faires Wirtschaften, Frieden und Sicherheit findet sich dort auch das Ziel, den Klimawandel zu bekämpfen, wider.

Vor allem für den Klimaschutz, möchte sich der Game of Thrones Schauspieler von Jaime Lannister als Sonderbotschafter einsetzen. Nicht nur für die Umwelt, sondern auch um seinen zwei Kindern eine lebenswerte Zukunft in ihrem Heimatland zu gewährleisten.

Das Grönländische Eisschild ist in Gefahr

Satellitenbild des Grönländischen EisschildsDas sogenannte Grönländische Eisschild bedeckt ca. 82 % des Landes.

Der Temperaturanstieg in der Atmosphäre macht dem Eis jedoch ganz schön zu schaffen. Zwischen 1979 und 2002 hat sich in den Sommermonaten die vom Abschmelzen betroffene Fläche um 16 % erhöht.

Während den Jahren 2011 bis 2014 betrug der jährliche Verlust der Eismasse etwa 269 Mrd. Tonnen.

Wenn das ganze Eis von Grönland schmilzt, wird das immense Folgen auf die ganze Welt haben. Berechnungen gehen davon aus, dass dann der Meeresspiegel um ganze 6 Meter steigt.

 

Newsquelle: CNN

Robert

Robert

Programmierer | Blogger | Selbständiger bei RegSoft
Ich bin der Gründer von Blog2Help. Als selbständiger Software-Entwickler und StartUp-Gründer (Zum Blog) kenne ich die Herausforderungen, die eine nachhaltige Unternehmensführung mit sich bringt. Neben aller politischer Arbeit, bin ich der festen Überzeugung, dass man für eine faire und gerechte Welt als Verbraucher vor allem die Unternehmen in die Pflicht nehmen muss.

Die Faszination zum Regenwald begleitetet mich schon von klein auf. Durch die Staufen-Altpapier Schulhefte kam ich schon in der Grundschule mit der Regenwaldorganisation OroVerde e.V in Kontakt und unterstütze diese seitdem mit unkonventionellen Mitteln. Damals z.B. mit dem Sammeln von Briefmarken und seit 2009 mit der Gründung von Blog2Help.

Im Rahmen eines Universitätsprojekts konnte ich im Jahr 2013 selbst in den Regenwald nach Madagaskar reisen und bei der Ausbildung der Parkranger mithelfen.
Robert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
7 − 2 =