Blog2Help Spendenbox

Hier kannst du kostenlos für den Regenwald oder für eine Organisation deiner Wahl spenden.

1. Auswählen, für welches Projekt gespendet werden soll. Den Betrag finanzieren wir aus unseren Blogeinnahmen. Wenn das nicht langt, übernehmen wir den Spendenbetrag privat.

2. Als ausgeloggter User musst du das Captcha betätigen. Das entfällt als registrierter B2H-User

3. Dies kannst du stündlich wiederholen. Den aktuellen Spendenstand findest du hier, die Bilanz gibt es hier!

Bitte Organisation wählen

OroVerde_LogoWähle diese Option um ein Baum im Projektgebiet von OroVerde pflanzen zu lassen.47
Bisher gespendete Bäume: 39


Für dieses Projekt spenden
IPlantATree-AufbäumenWähle diese Option um ein Baum in Deutschland von I plant a Tree pflanzen zu lassen.552
Bisher gespendete Bäume: 12


Für dieses Projekt spenden



Spenden seit dem 05. Februar 2010: 214.845. Heutige Spenden: 49

Augen Auf beim Geschenkekauf

Weihnachten steht vor der Tür und wenn ihr nicht, wie ich sonst, panisch an Heiligabend in die Geschäfte stürmen wollt, dann solltet ihr euch jetzt langsam einmal Gedanken machen, was ihr verschenken möchtet. Dieses Jahr gab es im Netz viele Aktionen, die aufforderten einen Bogen um die großen Konzernen wie Amazon zu machen. Auch ich habe mich gestern gemütlich bei einem Tee hingesetzt, meine Geschenke bestellt und dabei darauf geachtet, nicht bei den Branchenrießen einzukaufen.

Reine Öko-Geschenke:

Für Menschen, die nicht großartig materielle Dinge erwarten, eignen sich Geschenke, welche Organisationen für Spenden zur Verfügung stellen, hervorragend. Diese sind übrigens auch perfekte Last-Minute-Geschenke.

Meine Mutter hat mir nach dem Lesen des Regenwald-Reports mitgeteilt, dass sie sich die Tasche wünscht, die es ab einer 10€ Spende von Rettet den Regenwald e.V. gibt.

Diese tolle Tasche gibt es ab einer 10€-Spende für den Regenwald.

Diese tolle Tasche gibt es ab einer 10€-Spende für den Regenwald.

Die Tasche sieht nicht nur gut aus, sie ist auch aus recyceltem Material, genauer gesagt aus gebrauchten Getreidesäcken. Das macht die Tasche auch äuß5_urwaldrieseerst robust und langlebig.

Der Erwerb der Tasche hat außerdem den Vorteil, dass für das Geld 20 Mangroven auf den Philippinen gepflanzt werden können und die Menschen vor Ort Arbeit erhalten, denn selbstverständlich sind die Taschen handgenäht.

Spendenurkunden:

Fast jede Organisation bietet Spendenurkunden an. Mit die schönsten hat meiner Meinung nach unsere Partnerorganisation OroVerde e.V.

Die Urkunden gibt es bereits ab 20€, die etwas aufwendigeren Urkunden kosten allerdings 50€. Aber die sind es wert. Für Weihnachten 2016 gibt es eine neue Urkunde im Design einer Pralinenschachtel.

Die OroVerde Regenwald-Schutzaktie in Form einer Pralinenschachtel.

Wer lieber etwas anderes zum Hinhängen an die Wand verschenken möchte, kann auf den Kalender für 2017 zurückgreifen. Auch hier geht der Gewinn in den Regenwaldschutz. Die Motive sind wie immer gelungen und er ist natürlich völlig umweltschonend hergestellt.

Eine Baumpatenschaft der Extraklasse gibt es bei unserem Freund Andreas.

Eine Baumpatenschaft der Extraklasse gibt es bei unserem Freund Andreas.

Eine Baumpatenschaft der Extraklasse bietet unser Freund Andreas, der in Costa Rica Grundstücke kauft und Bäume pflanzt um den Regenwald wieder aufzuforsten, aber auch um der bedrohten Papageienart Großer Soldatenarra wieder Lebensraum und Ernährungsgrundlagen zu schaffen.

Dies Baumpartenschaft ist mit 57€ teurer als bei anderen Organisationen, dafür gibt es Premiumleistungen dazu. Zum Beispiel erhält man jährlich ein Update, wie es dem Baum bzw. den daraus entstandenen Wald geht. Natürlich inklusive Photo. Bei einem Costa Rica Urlaub kann man sogar seinen Baum besuchen. Auf Wunsch gibt es ebenfalls die GPS Koordinaten uvm. dazu. Eine Urkunde, die sich gut unter dem Weihnachtsbaum macht, gibt es selbstverständlich dazu.

Nachhaltige Shops & Geschenkideen

Fairmondo

Allen voran möchte ich hier Fairmondo.de erwähnen, für das wir ja auch zwei Anteile (durch Splitting mittlerweile 10 Anteile) halten. Fairmondo hat es sich zum Ziel gemacht, den großen Händlern entgegenzutreten und eine konsequent faire Handelsplattform aufzuziehen. Allerdings kämpfen sie seit dem Start im Jahr 2013 täglich ums Überleben, da das Geld knapp ist und die Marktplatzentwicklung nicht wie erhofft eingetreten ist. Durch das Weihnachtsgeschäft könnten sie sich vielleicht ein kleines Polster schaffen.

fairmondo

Dadurch, dass sie selbst zum Buchhändler wurden ist mittlerweile erstaunlich viel Angebot auf dem Marktplatz enthalten. Deshalb viel es mir nicht so schwer wie erwartet, meiner Schwester, meiner Mutter und meinem 2-jährigen Neffen ein Geschenk zu kaufen. Der Neffe bekommt Playmais, das allerdings schon teurer auf Fairmondo ist, als beim großen A. Aber das liegt ja an dem Händler selbst und nicht an der Plattform.

Meine Mutter hat sich zu der Tasche noch Blumensamen gewünscht. Da gibt es zum Glück anscheinend eine Dame, welche die Blumen selbst anbaut und die Samen kostengünstig verkauft. Da habe ich ein paar Mal zugeschlagen.

Für meine Schwester gibt es ein Buch. Außerdem habe ich ein Kartenspiel gekauft, da wir traditionell nach der Bescherung immer ein Gesellschaftsspiel spielen.

Diese Artikel habe ich bei drei verschiedenen Händlern erworben, doch das fällt auf der mittlerweile sehr gut programmierten Seite gar nicht mehr auf. Am Ende des Bestellvorgangs muss man die Händler nur noch einzeln bezahlen. Hier habe ich mich 2x für Paypal und einmal für Vorkasse entschieden. Alles ging locker flockig von der Hand.

Bequeme und unkomplizierte Bestellung bei unterschiedlichen Händlern.

Bequeme und unkomplizierte Bestellung bei unterschiedlichen Händlern.

Einen Einkauf auf Fairmondo kann ich also nur empfehlen. Hier gibt es viel zu entdecken – ob Öko, Fair oder „normal“ – Da ist für jeden was dabei 🙂

Das Insektenhotel sieht gut aus und erfüllt einen sinnvollen Zweck.

Das Insektenhotel sieht gut aus und erfüllt einen sinnvollen Zweck.

Bundladen

Bei dem Shop vom BUND, der auf den Namen Bundladen hört, habe ich auch schon öfters bestellt. Hier gibt es vor allem tolle Holzartikel für drinnen und draußen. Wenn man einen Garten oder Balkon besitzt finde ich vor allem das Angebot von Nisthöhlen (z.B. für Fledermäuse), Vogelhäusern, Insektenhotels oder Hummelburgen äußerst interessant. Die sehen gut aus und erhöhen die Artenvielfalt vor unserer Haustüre.

Für alle, die noch dringend nach Ladenschluss ein Geschenk benötigen, für die gibt es im Bundladen auch Gutscheine zu erwerben. Mit dem Kauf in diesem Shop unterstützt man selbstredend die Arbeit des BUND.

Lebenshilfe-Shop

Das Kicktipp-Spiel macht nicht nur Spaß, sondern wurde auch von Behindertenwerkstätten hergestellt.

Das Kicktipp-Spiel macht nicht nur Spaß, sondern wurde auch von Behindertenwerkstätten hergestellt.

Im Lebenshilfe-Shop habe ich noch nie bestellt, da ich vor kurzem erst durch eine Zeitungsanzeige darauf gestoßen bin. Allerdings finde ich die Idee sehr gut und es gibt dort auch viele selbstgemachte Produkte aus Holz, die sehr wertig sind, was auch ein Zeichen gegen Verschwendung ist. Neben vielen Dekoartikeln (auch für Weihnachten), gibt es Spielsachen und viele andere nützliche Artikel im Angebot.

In dem Shop werden zum einen zugekaufte Artikel, die der Lebenshilfe-Shop nur weiterverkauft und mit dem Gewinn des Verkaufs ihre Arbeit finanziert wird, angeboten.

Zum anderen gibt es Produkte mit dem WFBM-Logo WFBM. Mit diesen empfehlenswerten Produkten unterstützt man die Lebenshilfe nicht nur finanziell, sondern die Artikel wurden in Werkstätten für behinderte Menschen hergestellt. Mit dem Kauf dieser Produkte schaffen Sie so zusätzliche Arbeitsplätze mit fairen und integrativen Arbeitsbedingungen. Deshalb ist ein Kauf im Lebenshilfe-Shop wärmstens zu empfehlen.

GEPA

Die Firma GEPA ist mit rund 67 Mio. Euro Jahresumsatz einer der größten Anbieter für Fairtrade-Waren. Im GEPA-ShopDieser Link ist ein Affiliate-Link gibt es ebenfalls viele Handwerksartikel, die hauptsächlich in der dritten Welt hergestellt worden sind und auch so Arbeitsplätze schaffen, wo sie benötigt werden. Allerdings haben wir jetzt schon zu viele Shops, die ähnliches anbieten promotet.

Dieser Rotwein ist Fairtrade und Öko zertifiziert. Wenn das nicht das perfekte Geschenk ist.

Dieser Rotwein ist Fairtrade und Öko zertifiziert.
Wenn das nicht das perfekte Geschenk ist.

Ich persönlich bestelle immer meine Kaffee-Pads über die GEPA und bin damit mehr als nur zufrieden. Manchmal liegen bei der Bestellung auch Artikel kostenlos bei, da sie kurz vor dem Ablaufen stehen und auf einem Schreiben steht, dass sie es lieber verschenken, als wegzuschmeißen. Da sieht man, dass die Firmenphilosophie (100% fair, 100% not profit, 100% engagiert) auch bis nach ganz unten gelebt wird.

Für Weihnachten eignen sich in dem Shop vor allem Lebensmittel, die man gut verschenken kann. Zum Beispiel faire und ökologische Schokolade (es gibt auch Nikoläuse). Die Produktion von fairer Schokolade ist auch für den Regenwaldschutz nicht ganz unwichtig. Denn sie geben den Bauern Arbeit und Kakao kann man wunderbar auch ohne Monokultur herstellen, wenn man denn möchte.

Wenn es ein bisschen edler sein soll, gibt es im GEPA-ShopDieser Link ist ein Affiliate-Link auch eine gute Auswahl an Weinen. Den Honigmet kann ich ebenfalls wärmstens empfehlen.

 

Ich hoffe, das waren genug Inspirationen, um dieses Jahr zumindest einen Großteil des Einkaufes bei alternativen Shops zu tätigen. Ihr könnt die Liste auch gerne in den Kommentaren ergänzen (offensichtlicher SPAM wird gelöscht).

Ps. Generelle Tipps für ein ökologisches Weihnachten hat der WWF in einem Beitrag zusammengefasst.

Robert

Robert

Programmierer | Blogger | Selbständiger bei RegSoft
Ich bin der Gründer von Blog2Help. Als selbständiger Software-Entwickler und StartUp-Gründer (Zum Blog) kenne ich die Herausforderungen, die eine nachhaltige Unternehmensführung mit sich bringt. Neben aller politischer Arbeit, bin ich der festen Überzeugung, dass man für eine faire und gerechte Welt als Verbraucher vor allem die Unternehmen in die Pflicht nehmen muss.

Die Faszination zum Regenwald begleitetet mich schon von klein auf. Durch die Staufen-Altpapier Schulhefte kam ich schon in der Grundschule mit der Regenwaldorganisation OroVerde e.V in Kontakt und unterstütze diese seitdem mit unkonventionellen Mitteln. Damals z.B. mit dem Sammeln von Briefmarken und seit 2009 mit der Gründung von Blog2Help.

Im Rahmen eines Universitätsprojekts konnte ich im Jahr 2013 selbst in den Regenwald nach Madagaskar reisen und bei der Ausbildung der Parkranger mithelfen.
Robert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
1 + 2 =