Blog2Help Spendenbox

Hier kannst du kostenlos für den Regenwald oder für eine Organisation deiner Wahl spenden.

1. Auswählen, für welches Projekt gespendet werden soll. Den Betrag finanzieren wir aus unseren Blogeinnahmen. Wenn das nicht langt, übernehmen wir den Spendenbetrag privat.

2. Als ausgeloggter User musst du das Captcha betätigen. Das entfällt als registrierter B2H-User

3. Dies kannst du stündlich wiederholen. Den aktuellen Spendenstand findest du hier, die Bilanz gibt es hier!

Bitte Organisation wählen

OroVerde_LogoWähle diese Option um ein Baum im Projektgebiet von OroVerde pflanzen zu lassen.214
Bisher gespendete Bäume: 23


Für dieses Projekt spenden
IPlantATree-AufbäumenWähle diese Option um ein Baum in Deutschland von I plant a Tree pflanzen zu lassen.627
Bisher gespendete Bäume: 7


Für dieses Projekt spenden



Spenden seit dem 05. Februar 2010: 203.860. Heutige Spenden: 5

Die Welt im Frühling retten

Der Frühling ist da!
Bild: gabriele Planthaber / pixelio.de

Hallo liebe Blog2Helpler und -innen 😉

Erst einmal möchte ich mich sehr herzlich bei euch bedanken, dass ihr so aktiv auf Blog2Help seid, sodass bald die 90.000ste Spende, seitdem wir zum Zählen angefangen haben, erreicht wird.

Leider schaffe ich es auch in diesem Jahr nicht hier nachhaltig zu schreiben, weshalb ich es jeden hoch anrechne, der mir das Vertrauen schenkt und trotzdem aktiv ist.

So, jetzt aber wieder zum „Geschäft“: Eine Sammlung von Aktionen, mit denen Sie unseren Planeten auch im Frühling 2014 ein Stück lebenswerter machen können. Zumeist ohne einen Cent Einsatz.

 

Protest!

Bild: Regendwald.org
Schon im letzten Jahr hat der WWF versucht mit einer Unterschriftenaktion den Virunga Nationalpark vor Ölbohrungen zu schützen. Über 660.000 Menschen haben schon teilgenommen, doch bisher noch mit wenigem Erfolg, da der Gegner zu mächtig ist.

Auch Rettet den Regenwald versucht mit einer Protestaktion den Druck auf die Verantwortlichen zu erhöhen, damit dieses einzigartige Regenwaldgebiet im Kongo, das immerhin UNESCO Weltnaturerbe ist, nicht von Ölbohrungen zerstört wird. Bitte nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit für eine Unterschrift!

Wieder einmal sollen unfassbare Flächen Regenwald für Plantagen weichen. Jetzt können wir noch etwas dagegen tun, wenn die Bagger rollen ist es leider zu spät. Unterstützen Sie jetzt die Protestaktion gegen eine riesige Eukalyptus-Plantage und gegen die Palmöl-Monokultur.

Umweltschutz im Alltag

Im Alltag ist es nicht immer ganz einfach so umweltfreundlich wie möglich zu handeln. Müllvermeidung zum Beispiel ist in unserer Überflussgesellschaft selbst bei vorhandenem Willen sehr schwer umzusetzen.

„Da muss man doch etwas dagegen machen“ dachte sich das Team von Ecotastic und entwickelte kurzerhand eine App Android-Geräte, die motivieren soll, Umweltschutz im Alltag auch wirklich umzusetzen.

Ganz nach dem Motto „Tue Gutes und rede darüber“ kann man mit der Ecotastic-App sein umweltgerechtes Verhalten im Alltag fotografieren und den Usern zur Bewertung vorschlagen. Empfinden andere Leute es als umweltgerecht gibt es Punkte. Diese können gegen Gutscheine von lokalen oder globalen Händlern eingetauscht werden. So können sich beispielsweise BerlinerInnen für 250 Punkte auf einen fairen Kaffee im KAFFEEMITTE freuen.

Natürlich kann man sich auch über die App inspirieren lassen und schauen, was andere Leute in ihrem Alltag besser machen als man selbst und so noch nachhaltiger Leben und Spaß dabei haben!

Mehr Infos zur kostenlosen App gibt es hier!

Symbolik

Am Samstag den 29. März ist wieder Earth Hour. Dann heißt es wieder von 20:30 – 21:30 Uhr eine Stunde lang das Licht ausschalten um für besseren Klimaschutz zu demonstrieren.

Eisiger geht es bei der Expedition Hope zu, dort versucht das Team um Bernice Notenboom im Namen der Kinder von Plant-for-the-Planet einen Baum am Nordpool zu pflanzen. Für diesen symbolischen Akt müssen sie rund 1.000 Kilometer zurücklegen nur um eine Botschaft zu verbreiten: Stoppt die Erderwärmung!

Aufbäumen:

Anlässlich ihres 25. Geburtstages möchte unsere Partnerorganisation OroVerde e.V 25.000 Bäume im Regenwald der Dom. Rep. pflanzen (wir berichteten).

Um dieses Anliegen weiter voranzutreiben, haben sie eine Kampagne auf Betterplace.org gestartet und brauchen dort jede Spende. Denn erst ab einer Spendensumme von 250€ erscheint die Kampagne dort auf der Startseite, bzw. wird beim Durchstöbern angezeigt.

Durch das Spenden auf Betterplace fallen keine zusätzlichen Verwaltungskosten an, sodass ihr Geld genauso ankommt, als würden Sie direkt auf OroVerde spenden. Durch die erhöhte Aufmerksamkeit auf dieser Plattform könnte das Ziel des Aufbäumens jedoch viel schneller erreicht werden.

Robert

Robert

Programmierer | Blogger | Selbständiger bei RegSoft
Ich bin der Gründer von Blog2Help. Als selbständiger Software-Entwickler und StartUp-Gründer (Zum Blog) kenne ich die Herausforderungen, die eine nachhaltige Unternehmensführung mit sich bringt. Neben aller politischer Arbeit, bin ich der festen Überzeugung, dass man für eine faire und gerechte Welt als Verbraucher vor allem die Unternehmen in die Pflicht nehmen muss.

Die Faszination zum Regenwald begleitetet mich schon von klein auf. Durch die Staufen-Altpapier Schulhefte kam ich schon in der Grundschule mit der Regenwaldorganisation OroVerde e.V in Kontakt und unterstütze diese seitdem mit unkonventionellen Mitteln. Damals z.B. mit dem Sammeln von Briefmarken und seit 2009 mit der Gründung von Blog2Help.

Im Rahmen eines Universitätsprojekts konnte ich im Jahr 2013 selbst in den Regenwald nach Madagaskar reisen und bei der Ausbildung der Parkranger mithelfen.
Robert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
11 + 16 =