Blog2Help Spendenbox

Hier kannst du kostenlos für den Regenwald oder für eine Organisation deiner Wahl spenden.

1. Auswählen, für welches Projekt gespendet werden soll. Den Betrag finanzieren wir aus unseren Blogeinnahmen. Wenn das nicht langt, übernehmen wir den Spendenbetrag privat.

2. Als ausgeloggter User musst du das Captcha betätigen. Das entfällt als registrierter B2H-User

3. Dies kannst du stündlich wiederholen. Den aktuellen Spendenstand findest du hier, die Bilanz gibt es hier!

Bitte Organisation wählen

OroVerde_LogoWähle diese Option um ein Baum im Projektgebiet von OroVerde pflanzen zu lassen.20
Bisher gespendete Bäume: 11


Für dieses Projekt spenden
IPlantATree-AufbäumenWähle diese Option um ein Baum in Deutschland von I plant a Tree pflanzen zu lassen.632
Bisher gespendete Bäume: 4


Für dieses Projekt spenden



Spenden seit dem 05. Februar 2010: 196.771. Heutige Spenden: 47
oeko-button

Stromsparen mit dem Smartphone und dem PC



Strom sparen – z.B
mit dem Eco-Button!

 Vor kurzem haben wir über das Stromsparen im Alltag berichtet. Heute haben wir dank der Hilfe unseres fleißigen Lesers DDmler das ganze spezifiziert.

Um der Umwelt und Ihrem Geldbeutel zu helfen, können Sie mit ein paar kleinen Tricks richtig Strom sparen. Beim Smartphone ist das sogar noch praktisch, da Sie dann nicht ständig nachladen müssen. Aber lesen Sie selbst!

PC:

  •  Energiesparplan „Energiesparmodus“ auswählen
  • Monitorhelligkeit auf einen niedrigen (aber lesbaren) Wert stellen (schont auch die Augen)
  • Unnötige Programme und Dienste abschalten (z.b. Messenger aus dem Autostart nehmen, wenn nicht immer genutzt)
  • Erweiterte Energiespareinstellungen anpassen (selektives USB-Energiesparen einschalten, Festplatte,Monitor nach kürzeren Zeiten ausschalten lassen)
  • Unbenutzte Geräte abtrennen (unbenutzte externe Festplatten usw.)
  • Stromsparfunktionen der Hardware nutzen (z.b. haben manche CPUs diese Funktionen)
  • Hardware mit geringem Stromverbrauch kaufen
  • Prozessor heruntertakten, Lüfter runterschrauben, … (Nur wenn ihr PC sehr viele Ressourcen ungenutzt lässt)
  • Einen Eco-Button zulegen und ihn auch konsequent benutzen.

Handy/Smartphone:

  • Displayhelligkeit auf einen niedrigen (aber lesbaren) Wert stellen
  • Display nach kurzer Zeit abschalten lassen
  • WLAN,GPS,Bluetooth,… wenn sie diese Dienste nicht unbedingt benötigen abschalten!
  • Automatische Synchronisation abschalten
  • Netzmodus auf nur GSM stellen (langsamere Verbindung, reicht aber im Normalfall und spart viel Akku)
  • Ton und Vibrationsalarm abstellen
  • Hintergrundanwendungen und Widgets ausschalten wenn nicht benötigt
  • Sogenannte Push-Benachrichtungen ausschalten

 Und für alle gilt natürlich: Wenn sie nicht benötigt werden, abschalten! 

Wenn Sie diese Tipps befolgen können Sie einige Euro im Jahr sparen und gleichzeitig der Umwelt helfen.

Wenn Sie Fragen oder noch ein paar Möglichkeiten haben um Strom zu sparen, nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion.

Robert

Robert

Programmierer | Blogger | Selbständiger bei RegSoft
Ich bin der Gründer von Blog2Help. Als selbständiger Software-Entwickler und StartUp-Gründer (Zum Blog) kenne ich die Herausforderungen, die eine nachhaltige Unternehmensführung mit sich bringt. Neben aller politischer Arbeit, bin ich der festen Überzeugung, dass man für eine faire und gerechte Welt als Verbraucher vor allem die Unternehmen in die Pflicht nehmen muss.

Die Faszination zum Regenwald begleitetet mich schon von klein auf. Durch die Staufen-Altpapier Schulhefte kam ich schon in der Grundschule mit der Regenwaldorganisation OroVerde e.V in Kontakt und unterstütze diese seitdem mit unkonventionellen Mitteln. Damals z.B. mit dem Sammeln von Briefmarken und seit 2009 mit der Gründung von Blog2Help.

Im Rahmen eines Universitätsprojekts konnte ich im Jahr 2013 selbst in den Regenwald nach Madagaskar reisen und bei der Ausbildung der Parkranger mithelfen.
Robert

7 Gedanken zu „Stromsparen mit dem Smartphone und dem PC

  1. Hallo,
    hier sind noch weiterere Tipps:
    – Ein Stromspar App installieren wie zum Beispiel GreenPower
    – Smartphone nicht über die Steckdose aufladen, sondern per USB am Computer/Laptop spart auch Strom.
    Liebe Grüße
    Marlon 😉

  2. Einen Tipp kann man noch ergänzen, auch wenn die Wirkung sehr gering ist: Schwarzes Hintergrundbild verwenden, die Darstellung benötigt weniger Energie als ein weißer oder heller Hintergrund!

    LG
    Unser-Planet-Erde.de

  3. Das mit dem schwarzen Bildschirm funktioniert nur bei Röhrenmonitoren – allen anderen Bildschirmen ist es gleich, welche Farbe sie darstellen.

  4. @Marlon: Die Stromsparapps machen ja im Grunde genau das was dort steht. Es sei denn sie haben einen Intelligent Mode der sehr nützlich ist übrigens. Dieser schaltet je nach Einstellung alles ab wenn der Bildschirm ausgeschaltet wird. 😉

  5. @ddmmler
    ja aber zum Beispiel bei GreenPower gibt’s ein Tag- und Nachtmodus, der nicht nur den Bildschirm abstellt, sondrn auch WLAN, Bildschirmhelligkeit regelt usw. 😉
    Liebe Grüße
    Marlon 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*