Blog2Help Spendenbox

Hier kannst du kostenlos für den Regenwald oder für eine Organisation deiner Wahl spenden.

1. Auswählen, für welches Projekt gespendet werden soll. Den Betrag finanzieren wir aus unseren Blogeinnahmen. Wenn das nicht langt, übernehmen wir den Spendenbetrag privat.

2. Als ausgeloggter User musst du das Captcha betätigen. Das entfällt als registrierter B2H-User

3. Dies kannst du stündlich wiederholen. Den aktuellen Spendenstand findest du hier, die Bilanz gibt es hier!

Bitte Organisation wählen

OroVerde_LogoWähle diese Option um ein Baum im Projektgebiet von OroVerde pflanzen zu lassen.2
Bisher gespendete Bäume: 55


Für dieses Projekt spenden
IPlantATree-AufbäumenWähle diese Option um ein Baum in Deutschland von I plant a Tree pflanzen zu lassen.674
Bisher gespendete Bäume: 16


Für dieses Projekt spenden



Spenden seit dem 05. Februar 2010: 224.946. Heutige Spenden: 76

Spieletipp: Edna bricht aus

Bald ist wieder Weihnachten. Darum werden wir ab sofort gelegentlich hier unsere Empfehlungen für den Weihnachtsmann veröffentlichen.
Auch soll es zum Anreiz dienen, damit auch Leute, die (noch) nicht so Regenwald-begeistert sind, zu uns finden. Nicht zuletzt sollen diese Shopping-Tipps auch unsere Spendenkasse erhöhen.

Beginnen werden wir mit dem Adventurespiel „Edna bricht aus“ von Daedalic Entertainment. Eine kurze Erklärung der Handlung:

Story:
Edna wacht ohne jede Erinnerung in der Gummizelle einer Nervenheilanstalt auf.Wie ist sie hierher gekommen? Sie hat nicht die leiseste Ahnung, doch eines ist sicher: Sie wird zu unrecht festgehalten und muss ausbrechen! Immerhin fühlt sie sich geistig vollkommen gesund auch ihr sprechender Stoffhase Harvey stimmt ihr da vollkommen zu. Gemeinsam wagen sie die Flucht und treffen dabei auf die skurrilen Mitinsassen, vom Mann im Bienenkostüm bis zu den siamesischen Zwillingen Hoti und Moti. Doch Dr. Marcel, der Leiter des Sanatoriums, lässt nichts unversucht, sie aufzuhalten. Was hat dieser böse Mensch bloß mit Edna vor? Nach und nach erinnert sich Edna an die Zeit vor ihrem Aufenthalt in der Zelle zurück…

Spieletest:
Ich selbst habe das Spiel im Frühling zusammen mit meiner Freundin gespielt. Wir haben beide keine großen Erfahrungen mit PC-Spielen und hatten trotzdem auf Anhieb jede Menge Spaß. Das ganze Spiel ist sehr lustig gehalten und vor allem die schizophrene Hauptperson Edna mit ihrem sprechenden Stoffhasen ist extrem sympathisch. Die Spieldauer ist sehr lang und die Handlung sehr spannend, weswegen man auch gerne längere Zeit am Stück spielt. Die Rätsel sind meistens durch Nachdenken gut zu lösen, es gibt aber auch schwere Stellen, die wir ohne Hilfe aus dem Internet nicht geschafft hätten. Für erfahrene Spieler und Rätselfüchse ist das vielleicht ganz anders.

Anforderungen:
Das Spiel läuft dank ziviler Hardwareanforderungen (1Ghz, 512 MB RAM, 64 MB Grafik, 1GB HD) auch auf schwächeren Rechnern. Unterstützt werden die Betriebssysteme XP, Vista undMac OS X.Mit USK 0 ist das Spiel für alle Altersgruppen freigegeben, ich halte es jedoch trotzdem aufgrund der Komplexität des Spiels und der knackigen Dialoge nicht für kleine Kinder geeignet.

5% Provison für den Regenwald:
Haben wir Interesse an dem Spiel geweckt? Vielleicht schafft das Spiel es ja sogar bis unter den Weihnachtsbaum. Sie können das Spiel einfach hier kaufen mit einem Klick unten auf die Produktvorschau oder unten rechts über unsere Amazon-Suchbox. Sie sehen, es gibt viele Wege, aber alle führen zu einem Ergebnis: Für jeden Euro, den Sie durch uns bei Amazon umsetzen, wandern mindestens 5% davon in unseren Spendentopf für den Regenwaldschutz. Alles ohne Mehrkosten für Sie!


Robert

Robert

Programmierer | Blogger | Selbständiger bei RegSoft
Ich bin der Gründer von Blog2Help. Als selbständiger Software-Entwickler und StartUp-Gründer (Zum Blog) kenne ich die Herausforderungen, die eine nachhaltige Unternehmensführung mit sich bringt. Neben aller politischer Arbeit, bin ich der festen Überzeugung, dass man für eine faire und gerechte Welt als Verbraucher vor allem die Unternehmen in die Pflicht nehmen muss.

Die Faszination zum Regenwald begleitetet mich schon von klein auf. Durch die Staufen-Altpapier Schulhefte kam ich schon in der Grundschule mit der Regenwaldorganisation OroVerde e.V in Kontakt und unterstütze diese seitdem mit unkonventionellen Mitteln. Damals z.B. mit dem Sammeln von Briefmarken und seit 2009 mit der Gründung von Blog2Help.

Im Rahmen eines Universitätsprojekts konnte ich im Jahr 2013 selbst in den Regenwald nach Madagaskar reisen und bei der Ausbildung der Parkranger mithelfen.
Robert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
28 − 12 =