Blog2Help Spendenbox

Hier kannst du kostenlos für den Regenwald oder für eine Organisation deiner Wahl spenden.

1. Auswählen, für welches Projekt gespendet werden soll. Den Betrag finanzieren wir aus unseren Blogeinnahmen. Wenn das nicht langt, übernehmen wir den Spendenbetrag privat.

2. Als ausgeloggter User musst du das Captcha betätigen. Das entfällt als registrierter B2H-User

3. Dies kannst du stündlich wiederholen. Den aktuellen Spendenstand findest du hier, die Bilanz gibt es hier!

Bitte Organisation wählen

OroVerde_LogoWähle diese Option um ein Baum im Projektgebiet von OroVerde pflanzen zu lassen.47
Bisher gespendete Bäume: 39


Für dieses Projekt spenden
IPlantATree-AufbäumenWähle diese Option um ein Baum in Deutschland von I plant a Tree pflanzen zu lassen.552
Bisher gespendete Bäume: 12


Für dieses Projekt spenden



Spenden seit dem 05. Februar 2010: 214.845. Heutige Spenden: 49

Aluminium Recycling & Einsparung wichtig für den Regenwald

Recycling ist immer wichtig, aber bei Aluminium ist es noch mal einen Tick wichtiger als z.B bei Plastik.

Der Rohstoff Bauxit aus dem Aluminium hergestellt wird, wird sehr viel im Regenwald abgebaut. Vor allem im Brasilianischen Amazonas Gebiet, dort steht die drittgrößte Miene der Welt. Auch in anderen Teilen der Erde zerstören diese Mienen die Landschaft.

Das Problem:
Bildquelle: andreas stix / pixelio.de
Bauxit wird vor allem im Tagebau abgebaut und dafür muss

natürlich alles rundherum abgeholzt werden. Zurück bleiben rießige Flächen, die Brach liegen. Von der Zerstörung wichtigen Lebsnsraum und CO2-Speicher nicht zu sprechen.

Recylen lohnt auch wirtschaftlich
Im Gegensatz zu Plastik, dass sich leider auch mal in der Müllverbrennungsanlage landet, weil es nicht immer wirtschaftlich genug ist, Plastik einzuschmelzen und daraus neue Produkte herzustellen, ist Aluminium äußerst wirtschaftlich wiederzuverwenden. Das Beste ist, Aluminium kann zu 100% recyclet werden, es geht also nichts verloren. Deswegen ist es auch wichtig, kleinste Mengen zum recyclen zurückzuführen.

Am Besten ist wie immer Vermeidung
Wie immer ist es am Besten, gar keinen Aluminium-Müll anfallen zu lassen. Das geht z.B, wenn Sie ihr Pausenbrot anstatt in Alufolie in eine Brozeitbox packen.
Auch die leider wieder aufkommenden Getränkedosen lassen sich sehr gut vermeiden, natürlich am Besten durch (Glas-)Mehrwegflaschen. Sollte es gar nicht anders gehen, gibt es eigentlich so gut wie jedes Produkt auch in Papier Verpackungen, am besten mit FSC-Siegel.
Vielleicht fällt Ihnen ja auch noch ein weiteres Beispiel ein, dann teilen Sie uns das doch per Kommentar mit.

Dosen für den Atom-Protest:Als kleine Schleichwerbung für unseren Blogger Yannick, möchten wir euch zu Herzen legen, dass Sie Ihre Konserven aufheben und an Yannick schicken. Dieser bastelt daraus kleine Atommüllfässer, die er für seinen Protest gegen die Atompolitik der Regierung verwendet.
Dafür hat er auch ein Sponsor gefunden. Pro Dose spendet die Deutsche Gesellschaft für Humanplasma einen Baum auf IPAT.

Mehr Infos zu diese Aktion gibt es hier: Dosen sammeln für den Atmoprotest!

Robert

Robert

Programmierer | Blogger | Selbständiger bei RegSoft
Ich bin der Gründer von Blog2Help. Als selbständiger Software-Entwickler und StartUp-Gründer (Zum Blog) kenne ich die Herausforderungen, die eine nachhaltige Unternehmensführung mit sich bringt. Neben aller politischer Arbeit, bin ich der festen Überzeugung, dass man für eine faire und gerechte Welt als Verbraucher vor allem die Unternehmen in die Pflicht nehmen muss.

Die Faszination zum Regenwald begleitetet mich schon von klein auf. Durch die Staufen-Altpapier Schulhefte kam ich schon in der Grundschule mit der Regenwaldorganisation OroVerde e.V in Kontakt und unterstütze diese seitdem mit unkonventionellen Mitteln. Damals z.B. mit dem Sammeln von Briefmarken und seit 2009 mit der Gründung von Blog2Help.

Im Rahmen eines Universitätsprojekts konnte ich im Jahr 2013 selbst in den Regenwald nach Madagaskar reisen und bei der Ausbildung der Parkranger mithelfen.
Robert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
18 + 17 =