Blog2Help Spendenbox

Hier kannst du kostenlos für den Regenwald oder für eine Organisation deiner Wahl spenden.

1. Auswählen, für welches Projekt gespendet werden soll. Den Betrag finanzieren wir aus unseren Blogeinnahmen. Wenn das nicht langt, übernehmen wir den Spendenbetrag privat.

2. Als ausgeloggter User musst du das Captcha betätigen. Das entfällt als registrierter B2H-User

3. Dies kannst du stündlich wiederholen. Den aktuellen Spendenstand findest du hier, die Bilanz gibt es hier!

Bitte Organisation wählen

OroVerde_LogoWähle diese Option um ein Baum im Projektgebiet von OroVerde pflanzen zu lassen.131
Bisher gespendete Bäume: 46


Für dieses Projekt spenden
IPlantATree-AufbäumenWähle diese Option um ein Baum in Deutschland von I plant a Tree pflanzen zu lassen.413
Bisher gespendete Bäume: 13


Für dieses Projekt spenden



Spenden seit dem 05. Februar 2010: 219.393. Heutige Spenden: 16

Teil 5 – Fliegen – Co2 Neutral

Hallo liebe Umweltschützer,
heute möchten wir euch einen weiteren Beitrag zu unserer Reihe „CO2-Neutral“ präsentieren:

-Co2Neutral fliegen-

Ähnlich wie beim Autofahren gilt die Devise: gar nicht ist am besten.
Natürlich lässt sich auch Fliegen manchmal nicht verhindern, jedoch sollte man trotzdem nur fliegen, wenn es gar nicht anders möglich wäre. Inlandsflüge oder Flüge in umliegende Metropolen (Paris, Amsterdam, Prag, Zürich, Wien usw) sind keineswegs notwendig, weil man diese auch problemlos mit der Bahn erreichen kann.
Natürlich möchten wir keinen vorschreiben, wie er zu leben hat, aber hier ein kleines Rechenbeispiel:

Strecke Berlin-Paris

Bahn:
Dauer: ca. 8:30 Stunden
Kosten
:

  • ohne Sparpreise oder ähnliches: 188,00 Brutto (Mit Bahncard 50 – 94€)
  • Bei mind. 3 Tage Frühbucher kann man je nach Verfügbarkeit schon für 39,00 € Fahren

CO2Emission: ca. 60 Kg (Quelle: Co2Rechner vom WWF bei Annahme von 1050 km)

Flug:
Dauer: 1:45 Stunde Flugzeit + 3h Ein/Auschecken = 4:45 Stunden
Kosten: Zwischen 80€ – 500€, bei Airberlin für 126€
CO2Emission: 320 Kg (Quelle: Co2Rechner vom WWF – Entfernung 863 km)


Fazit:
Kosten sind in etwa gleich, bei der Bahn kann man ein Schnäppchen machen mit dem 39€ Sparpreis, aber auch Fluggesellschaften haben manchmal so günstige Flüge. Dazwischen liegen die Preise nah beieinander. Einen Flug bekommt man ab 80€, die Zugfahrt regulär ab ca. 90€

Die Dauer ist ca. halb so lang, dafür ist der Co2-Ausstoß 6x so hoch, wie mit der Bahn. Für jede Stunde, die Sie sich einsparen, pusten Sie knapp 60 Kg Co2 in die Atmosphäre!

Das klimaverträgliche Jahresbudget eines Menschen beträgt 3,0t CO2-Ausstoß! Mit diesem Flug haben Sie schon knapp 10% ihres jährlichen Budgets verbraucht und dann sind Sie noch nicht einmal zurückgeflogen 🙂

Natürlich wird kein westlicher Mensch ohne Ausgleich die 3,0t erreichen, aber das zeigt die Tragweite Ihrer Entscheidung, das Flugzeug zu nehmen, auf!

Co2-Ausgleich:
Sollten Sie nun also geflogen sein und Ihren ausstoß außgleichen wollen, raten wir das, was wir in unserer Co2-neutra Reihe immer geraten haben, rechnen Sie Ihren Ausstoß aus, z.B mit dem WWF-Co2rechner und kompensieren Sie ihren Co2-Ausstoß durch Paumflanzungen.
Diese Thematik haben wir in unserem Blogeintrag „Co2neutral Bahnfahren“ schon behandelt, deswegen schauen Sie sich einfach dort unsere Empfehlung an, wie viele Bäume man pflanzen sollte, um den CO2-Ausstoß zu kompensieren.

Robert

Robert

Programmierer | Blogger | Selbständiger bei RegSoft
Ich bin der Gründer von Blog2Help. Als selbständiger Software-Entwickler und StartUp-Gründer (Zum Blog) kenne ich die Herausforderungen, die eine nachhaltige Unternehmensführung mit sich bringt. Neben aller politischer Arbeit, bin ich der festen Überzeugung, dass man für eine faire und gerechte Welt als Verbraucher vor allem die Unternehmen in die Pflicht nehmen muss.

Die Faszination zum Regenwald begleitetet mich schon von klein auf. Durch die Staufen-Altpapier Schulhefte kam ich schon in der Grundschule mit der Regenwaldorganisation OroVerde e.V in Kontakt und unterstütze diese seitdem mit unkonventionellen Mitteln. Damals z.B. mit dem Sammeln von Briefmarken und seit 2009 mit der Gründung von Blog2Help.

Im Rahmen eines Universitätsprojekts konnte ich im Jahr 2013 selbst in den Regenwald nach Madagaskar reisen und bei der Ausbildung der Parkranger mithelfen.
Robert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
29 + 19 =