Blog2Help Spendenbox

Hier kannst du kostenlos für den Regenwald oder für eine Organisation deiner Wahl spenden.

1. Auswählen, für welches Projekt gespendet werden soll. Den Betrag finanzieren wir aus unseren Blogeinnahmen. Wenn das nicht langt, übernehmen wir den Spendenbetrag privat.

2. Als ausgeloggter User musst du das Captcha betätigen. Das entfällt als registrierter B2H-User

3. Dies kannst du stündlich wiederholen. Den aktuellen Spendenstand findest du hier, die Bilanz gibt es hier!

Bitte Organisation wählen

OroVerde_LogoWähle diese Option um ein Baum im Projektgebiet von OroVerde pflanzen zu lassen.131
Bisher gespendete Bäume: 46


Für dieses Projekt spenden
IPlantATree-AufbäumenWähle diese Option um ein Baum in Deutschland von I plant a Tree pflanzen zu lassen.413
Bisher gespendete Bäume: 13


Für dieses Projekt spenden



Spenden seit dem 05. Februar 2010: 219.393. Heutige Spenden: 16

Eilaktion: Protest gegen Milliarden-Bürgschaft für brasilianisches AKW

Bereits am Mittwoch (27.1.) wird sich der Haushaltsausschuss des Bundestages mit einem Milliarden-Bürgschaftsantrag von Areva/Siemens für den Bau eines Atomkraftwerks in Brasilien befassen. Schreib darum jetzt eine Protest-Mail an die Abgeordneten im Ausschuss!


Worum geht es

genau?

Nach der Wahl kam erst einmal nicht, was wir befürchtet hatten:

Die direkte Verlängerung von AKW-Laufzeiten. Die atomkritische Stimmung soll sich nicht negativ auf die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen auswirken und deshalb herrscht Zurückhaltung beim Atomthema. Aber die Klientel will bedient werden und deshalb versucht Schwarz-Gelb still und heimlich und vor allem schnell, eine Bürgschaft für das brasilianische AKW Angra 3 durchzuwinken.

Areva/Siemens hat gleich nach der Wahl einen Antrag für eine Exportbürgschaft über mindestens 1,5 Milliarden Euro gestellt. Atomkonzern und Bundesregierung wollen so gemeinsam Fakten schaffen: weg mit dem seit neun Jahren gültigen Atomausschlusskriterium bei der Exportförderung und her mit der dicken Bürgschaft – für ein Atomkraftwerk, das im einzigen Erdbebengebiet Brasiliens gebaut werden soll, in einem Land, in dem es nur unzureichende Pläne für den radioaktiven Abfall gibt und wo von einer unabhängigen Atomaufsicht keine Rede sein kann. Schon der Vorgängerreaktor Angra 2 hat Brasilien tief in Schulden gestürzt. Die zuständigen Ministerien in Deutschland sehen dennoch keine Probleme und wollen die Bürgschaft kommenden Mittwoch durch den Haushaltsausschuss des Bundestages winken.

Zeigen wir Schwarz-Gelb, dass das mit dem „heimlich still und leise“ nicht klappt, machen wir den Koalitionären klar, dass wir auch ihre Atompolitik bei der Exportförderung wahrnehmen und kritisieren. Unterstützen wir unsere brasilianischen MitstreiterInnen beim Kampf gegen das Atomkraftwerk.

Deshalb bitten wir Dich: Schreibe eine Protest-E-Mail an die Ausschussvorsitzende Petra Merkel und die Obleute/Berichterstatter der Koalitionsfraktionen Ulrike Flach (FDP) sowie Norbert Barthle und Michael Luther (beide CDU/CSU), denn diese müssen sich am Mittwoch (27.1.) mit der Bürgschaft befassen und sollen unsere Kritik hören.


Hier geht es zum Versenden der Protestmails!

Robert

Robert

Programmierer | Blogger | Selbständiger bei RegSoft
Ich bin der Gründer von Blog2Help. Als selbständiger Software-Entwickler und StartUp-Gründer (Zum Blog) kenne ich die Herausforderungen, die eine nachhaltige Unternehmensführung mit sich bringt. Neben aller politischer Arbeit, bin ich der festen Überzeugung, dass man für eine faire und gerechte Welt als Verbraucher vor allem die Unternehmen in die Pflicht nehmen muss.

Die Faszination zum Regenwald begleitetet mich schon von klein auf. Durch die Staufen-Altpapier Schulhefte kam ich schon in der Grundschule mit der Regenwaldorganisation OroVerde e.V in Kontakt und unterstütze diese seitdem mit unkonventionellen Mitteln. Damals z.B. mit dem Sammeln von Briefmarken und seit 2009 mit der Gründung von Blog2Help.

Im Rahmen eines Universitätsprojekts konnte ich im Jahr 2013 selbst in den Regenwald nach Madagaskar reisen und bei der Ausbildung der Parkranger mithelfen.
Robert

Ein Gedanke zu „Eilaktion: Protest gegen Milliarden-Bürgschaft für brasilianisches AKW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
13 − 10 =