Blog2Help Spendenbox

Hier kannst du kostenlos für den Regenwald oder für eine Organisation deiner Wahl spenden.

1. Auswählen, für welches Projekt gespendet werden soll. Den Betrag finanzieren wir aus unseren Blogeinnahmen. Wenn das nicht langt, übernehmen wir den Spendenbetrag privat.

2. Als ausgeloggter User musst du das Captcha betätigen. Das entfällt als registrierter B2H-User

3. Dies kannst du stündlich wiederholen. Den aktuellen Spendenstand findest du hier, die Bilanz gibt es hier!

Bitte Organisation wählen

OroVerde_LogoWähle diese Option um ein Baum im Projektgebiet von OroVerde pflanzen zu lassen.72
Bisher gespendete Bäume: 46


Für dieses Projekt spenden
IPlantATree-AufbäumenWähle diese Option um ein Baum in Deutschland von I plant a Tree pflanzen zu lassen.355
Bisher gespendete Bäume: 13


Für dieses Projekt spenden



Spenden seit dem 05. Februar 2010: 219.263. Heutige Spenden: 1

Klimawandel zum Anfassen

Manchmal fehlt uns ein wenig der Bezug zum Klimawandel, er erscheint so fern, unglaubwürdig, als könnte es uns gar nicht treffen.

Gut, dass es fleißige Wissenschaftler und Unternehmen gibt, die sich dieser Sache annehmen und das ganze greifbarer machen.

So auch die Firma „Terracs“ die eine Software entwickelt hat, bei der man sich die Folgen des Klimawandels in seinem Heimatort ansehen kann, wenn alles so weitergeht wie bisher.

Folgende Informationen kann man blitzschnell nachfragen:

  • CO2 Emissionen je Ort
  • Änderung der Temperatur bis zum Jahr 2100
  • Gefährdete Küstengebiete

Die Berechnungen sind mit neuesten Erkenntnissen durchgeführt worden, die auf der Webseite detailliert beschrieben sind.

Also schaut euch an, wie es bei euch kommen kann und helft, gemeinsam mit uns, dem entgegenzuwirken.

Zur Webseite

Robert

Robert

Programmierer | Blogger | Selbständiger bei RegSoft
Ich bin der Gründer von Blog2Help. Als selbständiger Software-Entwickler und StartUp-Gründer (Zum Blog) kenne ich die Herausforderungen, die eine nachhaltige Unternehmensführung mit sich bringt. Neben aller politischer Arbeit, bin ich der festen Überzeugung, dass man für eine faire und gerechte Welt als Verbraucher vor allem die Unternehmen in die Pflicht nehmen muss.

Die Faszination zum Regenwald begleitetet mich schon von klein auf. Durch die Staufen-Altpapier Schulhefte kam ich schon in der Grundschule mit der Regenwaldorganisation OroVerde e.V in Kontakt und unterstütze diese seitdem mit unkonventionellen Mitteln. Damals z.B. mit dem Sammeln von Briefmarken und seit 2009 mit der Gründung von Blog2Help.

Im Rahmen eines Universitätsprojekts konnte ich im Jahr 2013 selbst in den Regenwald nach Madagaskar reisen und bei der Ausbildung der Parkranger mithelfen.
Robert

3 Gedanken zu „Klimawandel zum Anfassen

  1. Ich finde es von uns Menschen anmassend das wir meinen wir könnten den klimawandel stoppen.
    Es gab immer Klimaveränderungen und was Menschgemacht ist ist auch nicht sicher , selbst der Klimaexperte vom Potsdaminstitut konnte nicht sagen ob es 100 % sicher ist. ( Interview im D-Radio)

    Gruß
    loselose

  2. Es gibt nur noch eine Handvoll „Wissenschaftler“ die das mit der Begründung begründen, „das hat es immer schon gegeben“.

    Das stimmt zwar, aber bisher haben die Klimaveränderungen Jahrhunderte/tausende gedauert, die Lebewesen hatten immer genug Zeit, sich auf die Klimaveränderungen langsam zu gewöhnen. Seit der Industrialisierung haben die Durchschnittstemperaturen und CO2 sättigung der Luft so sehr zugenommen, wie noch nie in so einer Zeitspanne.

    Außerdem kann mir keiner erzählen, dass ca. 100 Jahre Ausbeutung der Natur, verbrauch fast aller Ressourcen, nichts an der Natur anrichtet.

    Und selbst, wenn man nur von 40%iger Wahrscheinlichkeit ausgehen kann, dass unser Verhalten das Klima beeinflusst, wäre es fahrlässig, das Risiko einzugehen.

    Ich mein theoretisch könnte es uns ja wurst sein, bis zu den schlimmen Folgen sind wir wahrscheinlich schon tot, aber dann dürft ich nicht ohne guten Gewissens Nachkommen zeugen ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
12 + 22 =